Unfälle an der Moltkestraße Unfallflucht-Ermittlungen wegen Ölspur in Bad Godesberg

Bad Godesberg · Wegen einer längeren Ölspur auf der Moltkestraße in Bad Godesberg sind am Mittwoch ein Rollerfahrer und ein Radfahrer gestürzt. Beide zogen sich leichte Verletzungen zu.

Ein Rollerfahrer stürzte aufgrund der Ölspur.

Ein Rollerfahrer stürzte aufgrund der Ölspur.

Foto: Maximilian Mühlens

Eine lange und sehr rutschige Ölspur ist am Mittwochmittag einem Fahrradfahrer und einem Rollerfahrer an der Ecke Moltkestraße/Löbestraße in der Bad Godesberger Innenstadt zum Verhängnis geworden. Beide stürzten unabhängig voneinander über den rutschigen Film und verletzten sich leicht, wie der GA vom Einsatzleiter der Polizei vor Ort erfuhr. Beide Patienten wurden in Rettungswagen behandelt und zu einer weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Auch Busse waren von der Sperrung betroffen

Die Berufsfeuerwehr schickte ebenfalls ein Fahrzeug zur Unfallstelle, um die Ölspur mit einem Spezialmittel zu binden. Die Spur wurde von der Polizei großräumig abgesperrt, zeitweise konnten auch keine Busse der Stadtwerke Bonn und des Regionalverkehr Köln (RVK) die Unfallstelle passieren. Von Richtung Kinopolis kommend konnten die Verkehrsteilnehmer noch nach rechts in die Löbestraße abbiegen, dafür mussten sie teilweise auch über die Spur fahren. Polizeibeamte sprachen deshalb, bevor die Spur entfernt werden konnte, Radfahrer direkt an, dass sie in diesem Bereich besonders vorsichtig fahren oder besser absteigen sollten.

Ölspur zog sich bis nach Pennenfeld

Wie Simon Rott, Pressesprecher der Bonner Polizei, dem GA auf Nachfrage erklärte, habe sich die Ölspur über weite Teile Bad Godesbergs gezogen. Beamte hätten sie über die Koblenzer Straße, die Friedrich-Ebert-Straße und die Zanderstraße bis nach Pennenfeld verfolgen können. Die Polizei habe auch gleich bei den Stadtwerken Bonn und dem RVK nachgehört, ob ein Bus ein Defekt hatte, dies sei aber nicht der Fall gewesen. Bonnorange schickte ein spezielles Kehrfahrzeug, das die Ölspur entfernte. Später wurde die Spur mit einem Bindemittel behandelt. Dafür ist der Bereich in der Moltkestraße/Löbestraße teilweise gesperrt worden. Ein Abbiegen von der Moltkestraße in Richtung Unterführung/Rheinallee ist derzeit nicht möglich.

Ermittlungen wegen Unfallflucht

Das Verkehrskommissariat der Bonner Polizei hat nun die Ermittlungen zu der Ölspur in Bad Godesberg aufgenommen. Die Beamten ermitteln wegen des Verdachts der Unfallflucht. Grund dafür sei, so Simon Rott, dass ein Verkehrsteilnehmer vor Ort für eine Gefahrenstelle gesorgt habe, die zu Unfällen geführt hat, bei der auch Menschen verletzt wurden. Ob Schäden an dem Motorroller und dem Fahrrad entstanden sind, teilte die Polizei nicht mit.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort