1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Corona-Auflagen nicht eingehalten: Ordnungsamt schließt Backshop in Bad Godesberg

Corona-Auflagen nicht eingehalten : Ordnungsamt schließt Backshop in Bad Godesberg

Das Ordnungsamt der Stadt Bonn hat bereits Anfang Juni einen Backshop in Bad Godesberg geschlossen. Dieser hatte gegen die Corona-Auflagen verstoßen.

Auf einmal war er zu, der stark frequentierte Backshop auf der Koblenzer Straße kurz vor der Einmündung in die Alte Bahnhofstraße. Auf Nachfrage bestätigte das Presseamt, dass das Ordnungsamt das Geschäft bereits am 2. Juni aufgrund von Verstößen gegen die Coronaschutzverordnung NRW geschlossen habe. „Aus Datenschutzgründen können keine detaillierten Gründe für die Schließung mitgeteilt werden“, so Schmitz weiter. Vor dem Backshop sitzen an schönen Tagen viele Kunden an Tischen vor der Tür.

Wie häufig so etwas in den vergangenen drei Monaten vorgekommen sei, benannte die Stadt nicht mit konkreten Zahlen. Es sei aber „im gesamten Stadtgebiet vereinzelt zu Betriebsschließungen in unterschiedlichen Gewerbezweigen wegen Verstößen gegen die jeweils geltenden Coronaschutzverordnungen gekommen“.

Schmitz führte aus, dass das Ordnungsamt solche Maßnahmen nur in Fällen vollzieht, in denen die Vorschriften wiederholt oder so erheblich missachtet wurden, dass der Weiterbetrieb zumindest zunächst nicht mehr zu verantworten gewesen wäre. „Sobald ein Betrieb daraufhin wieder mit der Coronaschutzverordnung in Einklang gebracht wird und der Gewerbetreibende dies in einem schlüssigen Konzept gegenüber der Stadt nachweisen kann, kann der Betrieb wieder aufgenommen werden“, kündigte der Presseamtsmitarbeiter an. So lange bleibt der Shop versiegelt.