1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Baum in Mehlem: Platane durch Bohrlöcher und Nägel beschädigt

Baum in Mehlem : Platane durch Bohrlöcher und Nägel beschädigt

Unbekannte haben elf große Löcher in eine Platane an der Haltestelle Dreholzstraße gebohrt. Ob der Baum das überlebt, ist nach Angaben des Amtes für Stadtgrün noch nicht sicher.

„Was hat das zu bedeuten?“, fragte sich ein GA-Leser, der am Mittwoch den Bus von Mehlem nach Bad Godesberg nehmen wollte. „Offensichtlich hat jemand den Stamm aufgebohrt und Nägel in den Baum geschlagen“, beschrieb er seine Beobachtung. Umgehend informierte er aus Sorge um die Platane das Amt für Stadtgrün.

Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Demnach seien die Nägel das geringere Problem. Vor allem das Bohren der Löcher habe dem Baum geschadet. Rinde und Holz seien erheblich verletzt worden. Um keinen weiteren Schaden anzurichten, will das Amt für Stadtgrün die Nägel daher nicht entfernen, sondern im Stamm belassen. Zwar gehe man derzeit davon aus, dass der Baum in der Lage sei, die Verletzung wegzustecken, allerdings sei das tatsächliche Ausmaß des Schadens zum jetzigen Zeitpunkt nicht exakt zu bestimmen.

In Bonn scheint es sich um den ersten Fall dieser Art zu handeln. „Es gibt immer mal wieder Baumschädigungen. In dieser Form ist mir das jedoch nicht bekannt“, sagte Dieter Fuchs, Leiter des Amtes für Stadtgrün, auf GA-Anfrage. Anders sieht es in Königswinter aus. Hier wurden bereits mehrfach Bäume an der Rheinallee vergiftet – zuletzt im März. Immerhin 2000 Euro wurden dort als Belohnung für Hinweise auf den Täter ausgesetzt.

Die Stadt Bonn bedauert den Fall in Mehlem, allerdings gebe es keinen wirksamen Schutz gegen solche Eingriffe. Falls jemand erwischt werde, werde zunächst ein Wertgutachten erstellt. Die zu zahlende Summe richte sich nach dem Grad der Schädigung. Laut Dieter Fuchs werden gelegentlich zum Beispiel Schausteller zur Verantwortung gezogen, die beim Aufbau von Karussells Bäume beschädigt haben. Nach Paragraf 6 der Satzung zum Schutz des Baumbestandes in der Stadt Bonn kann Vandalismus an Bäumen mit einer Geldbuße von bis zu 50 000 Euro bestraft werden.