Platzverweise für Schläger und Betrunkene Polizei wirft 36 Jugendliche aus dem Park

Bonn · Bei einer gemeinsamen Kontrolle im Bad Godesberger Panoramapark haben die Bonner Polizei und Mitarbeiter des städtischen Ordnungsdienstes am Dienstagabend 36 Platzverweise erteilt.

Die laut Bericht zum Teil stark alkoholisierten Jugendlichen und jungen Männer mussten das Gelände am Rheinufer verlassen. Die Beamten hatten gegen 21.20 Uhr zunächst einen 17-Jährigen aus Wachtberg beobachtet, der einem Gleichaltrigen mit der Hand ins Gesicht schlug. Die Folgen für den Schläger: eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Körperverletzung und ein Platzverweis.

Kurz darauf fanden die Polizisten bei einem 18-Jährigen eine Softair-Pistole, Stahlkugeln, zwei Sturmhauben und ein Messer. Ein Alko-Test ergab bei ihm einen Wert von 1,6 Promille. Der junge Mann erhielt ebenso wie die anderen Personen einen Platzverweis. Die Gegenstände wurden sichergestellt, ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz gegen den jungen Mann eingeleitet.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort