1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Das neue Prinzenpaar stellt sich vor: Prinz Markus und Godesia Kerstin

Das neue Prinzenpaar stellt sich vor : Prinz Markus und Godesia Kerstin

Das designierte Prinzenpaar, Markus Knieps und Kerstin Silberling, stellt sich im Rathaus vor

Jede Menge neue Gesichter haben sich am Montag im Haus an der Redoute ein Stelldichein gegeben. Dort begrüßte die neue Bezirksbürgermeisterin Simone Stein-Lücke den neuen Präsidenten des Festausschusses Bad Godesberger Karneval, Markus Knieps. Und der hatte keinen geringeren Anhang als das Bad Godesberger Prinzenpaar im Schlepptau. Somit erfuhr die Bürgermeisterin als eine der ersten, wer ihr in der Session die Macht im Rathaus streitig machen wird.

Mit Markus Knieps und Kerstin Silberling (geb. Rudolf) werden in der Session 2014/15 zwei waschechte Godesberger das närrische Zepter in den Händen halten. Beide erblickten zu Füßen der Godesburg das Licht der Welt. Markus Knieps ist 36 Jahre alt und von Sternzeichen Widder. Er arbeitet als Business Analyst bei der Firma Kautex Textron GmbH. Seine karnevalistischen Wurzeln liegen in Lannesdorf. Dort hatte er 1988 schon die Würde des Kinderprinzen inne. Seit 1998 ist er Mitglied der KG Fidele Möhnen und seit 2005 deren Kassierer. Seit 2012 gehört der dem Vorstand des Festausschusses Godesberger Karneval an. Zudem ist Knieps seit mehreren Jahren inaktives Mitglied der KG Blau-Gold Muffendorf. Sofern er sich nicht karnevalistisch tummelt, ist er im Umfeld der Schützen und des Sports zu finden - als Anhänger der Telekom Baskets Bonn und des FC Bayern München.

Die designierte Godesia, Jahrgang 1963, verheiratet und Mutter zweier Kinder sowie von Sternzeichen Krebs, ist einen gewissen militärischen Schliff gewohnt: Sie arbeitet als Chefsekretärin beim Deutschen Bundeswehrverband. Karnevalistisch ist sie seit dem 14. Lebensjahr aktiv: Bei den Bergfunken, den Jecken Goten, als Tanzmariechen bei der Ehrengarde sowie als Vorstandsmitglied bei der KG Schweinheim. In 145 Tagen, am 11.11. geht's los.