ZOB abgesperrt: Zwei Verletzte bei Raub am Bonner Busbahnhof
EILMELDUNG
ZOB abgesperrt: Zwei Verletzte bei Raub am Bonner Busbahnhof

Ramadan in Bad Godesberg Die erste Dattel sorgt für eine Geschmacksexplosion

Bad Godesberg · Den ganzen Tag über nichts essen und trinken: So will es der Ramadan. Doch mit Einbruch der Dunkelheit ist das wieder erlaubt. Die festlichen Ramadan-Büffets in den Restaurants in Bad Godesberg genießen nicht nur Muslime.

Was darf es sein: Adel Ghazali (l.) bedient seinen Stammgast Ferdi Beyazoglu.

Was darf es sein: Adel Ghazali (l.) bedient seinen Stammgast Ferdi Beyazoglu.

Foto: Alfred Schmelzeisen

Wenn man den ganzen Tag nichts gegessen und getrunken hat, ist der Biss in die erste Dattel am Abend wie eine Geschmacksexplosion, die den Magen öffnet. Das gilt auch für die würzig duftende Suppe Harira, die aus der nordafrikanischen Küche stammt und in Marokko sehr verbreitet ist. Traditionell eröffnet sie das allabendliche Fastenbrechen im Ramadan. Und hat damit auch ihren festen Platz auf den Tischen vieler Bad Godesberger Restaurants. Alles ist ausgebucht, die Gäste lassen es sich schmecken.