1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Sperrung in Bad Godesberg: Rauchmelder schlägt Alarm - Tunnel wieder befahrbar

Sperrung in Bad Godesberg : Rauchmelder schlägt Alarm - Tunnel wieder befahrbar

Der Godesberger Tunnel wurde zwischenzeitlich gesperrt. Ein Rauchmelder hatte angeschlagen. Die Feuerwehr konnte jedoch keinen Brand feststellen.

Pendler mussten sich am Mittag auf der B9 auf Wartezeiten einstellen. Der Godesberger Tunnel wurde zunächst in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Grund war ein Rauchmelder, der angeschlagen hatte. Die Feuerwehr konnte keinen Brand feststellen. Die Beamten führen den Alarm der Anlage auf ein stark rußendes Fahrzeug zurück. Der Tunnel blieb bis zum Mittag gesperrt.

Bereits am Dienstagabend hatte es nach GA-Informationen eine einseitige Fahrbahnsperrung gegeben. Kevko Feyer teilte über Facebook ein Video vom Einsatz.

Wie die Stadt nun mitteilte, kam es am Dienstagabend in der Löschwasserversorgung Süd zu einer Undichtigkeit. Ein Teil der Versorgung musste deshalb abgeschiebert werden. Durch diese Maßnahme ist ein Teil der Techniknischen im Tunnel nicht mehr mit Wasser versorgt. Deshalb hatte die Feuerwehr am Dienstagabend die einseitige Fahrbahnsperrung eingerichtet, um eine Schlauchleitung als Notversorgung im Tunnel zu verlegen.

Die Leitung wird zur Zeit repariert und ist voraussichtlich ab morgen Mittag wieder in Betrieb.