1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Konrad-Adenauer-Gymnasium: Rekord beim Sponsorenlauf liegt bei 27 Kilometern

Konrad-Adenauer-Gymnasium : Rekord beim Sponsorenlauf liegt bei 27 Kilometern

"Raus aus dem Klassenzimmer" hieß es wieder für die Schüler der fünften und sechsten Klassen des Konrad-Adenauer-Gymnasiums (KAG). Zum zwölften Mal führte die Schule einen Sponsorenlauf durch - dieses Mal im Wald auf dem Heiderhof.

Bei frühlingshaften Temperaturen machten sich die Schüler mit ihren Sportlehrern am frühen Vormittag auf den Weg zum Treffpunkt, einer Hütte im Wald, die als Start und Endpunkt der Laufrunden diente. Dort hatten sich auch schon einige Eltern eingefunden, um die Kinder mit Anfeuerungsrufen und Erfrischungsgetränken zu unterstützen.

175 Schüler gingen hochmotiviert an den Start. Unter den Sponsoren waren Eltern, Nachbarn Bekannte und Lehrer, die für jeden gelaufenen Kilometer einen bestimmten Geldbetrag zugesagt hatten. Angespornt von der regen Beteiligung, wuchsen die jungen Läufer über sich hinaus und erzielten beeindruckende Laufleistungen: Der Rekord lag bei etwa 27 Kilometern, mehr als ein Halbmarathon.

Die durchschnittliche Leistung lag bei neun bis zwölf Kilometern. "Für die Kinder ist es ein ganz anderes Gefühl, hier im Wald in der Natur zu laufen, anstatt im Sportpark stupide Runde um Runde zu drehen. Sie sind alle mit sehr viel Spaß bei der Sache, sagte Merle Birken, Koordinatorin des Laufs sowie Sport- und Englischlehrerin am KAG.

Ein Teil des Erlöses kommt in diesem Jahr dem Kinder- und Familienfonds Robin Good zu. Seit 2007 sammeln dessen Mitarbeiter Spenden, um sie über die Sozialberatungsstellen an bedürftige Familien in Bonn und der Region weiterzuleiten. Die Hilfe soll schnell und unbürokratisch Menschen in Notsituationen entlasten. Die zweite Hälfte des Erlöses wird für das Freizeitangebot der KAG-Mittelstufe verwendet und kommt somit direkt den Kindern zugute.