1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Ferienfreizeit im Salzburger Land: Rheinviertel fährt mit Rekordteilnehmerzahl ins Ferienlager

Ferienfreizeit im Salzburger Land : Rheinviertel fährt mit Rekordteilnehmerzahl ins Ferienlager

Heute startet die Ferienfreizeit der Katholischen Kirchengemeinde St. Andreas und Evergislus aus Bad Godesberg. Mit einer neuen Rekordteilnehmerzahl von knapp 140 Kindern und Jugendlichen geht es um 6.45 Uhr mit zwei Reisebussen ins Salzburger Land. Während der 13 Tage erwartet alle Teilnehmer ein spannendes und kreatives Programm.

Neue Arbeitsgemeinschaften wie die Graffiti-AG oder eine Film-AG konnten erstmals gewählt werden. Des Weiteren stehen Tageswanderungen zum Tapernkarsee sowie zum Hochgündeck in den Salzburger Alpen auf dem Programm. Einen religiösen Mottotag zum Thema "Franziskus" wird es auch geben.

Einer der Höhepunkte wird der Dienst von mehr als 100 Messdienern in einer heiligen Messe im Salzburger Dom sein. Im Anschluss gibt es Führungen im Gotteshaus mit anschließendem Besuch der Wasserspiele am Schloss Hellbrunn.

Die Fahrt wird von Markus Vilain und den Jugendreferenten Oliver Schneider und Stefan Rachow geleitet. Unterstützt werden sie von zahlreichen Jugendleiterinnen und Jugendleitern, ohne die eine Fahrt in dieser Größenordnung nicht möglich wäre.

Jeweils für eine Woche werden Kaplan Martin Reimer und Dechant Wolfgang Picken die Gruppe begleiten. Auch Seelsorgebereichsmusiker Daniel Kirchmann wird sich der Fahrt anschließen. Unterstützt und gefördert wird die Ferienfreizeit von der Stadt Bonn und der Bürgerstiftung "Für uns Pänz". Im kommenden Jahr wird die Insel Rügen das Ziel der Ferienfreizeit sein.