Waschanlagen in Bonn Wie Autofahrer nach dem Saharastaub Kratzer vermeiden

Bonn/Bad Godesberg · Der liegengebliebene Saharastaub bringt viele Autofahrer in Bonn in die Waschanlage. Derzeit sind die Schlangen lang. Einen wichtigen Tipp sollten Autofahrer beachten, um Kratzer zu vermeiden.

Weg mit dem Saharastaub: Viele Autofahrer nutzen dafür diese Waschstraße an der Koblenzer Straße.

Weg mit dem Saharastaub: Viele Autofahrer nutzen dafür diese Waschstraße an der Koblenzer Straße.

Foto: Axel Vogel

Der herübergewehte trockene Saharastaub sorgt für dreckige Autos, lange Schlangen an Waschstraßen und volle Kassen bei ihren Betreibern. Auch in Bonn. So warten auch die Kunden an der Aral-Tankstelle Willi Sülzen an der Koblenzer Straße auf den Waschgang – und zwar in Scharen, sie stehen über die Einfahrt hinaus. Das scheint einige Autofahrer zu stressen und zu nerven, wie es an dem ein oder anderen Gesichtsausdruck zu erkennen ist, der sich erst nach dem Föhnen am Schluss wieder entspannt.