1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Neuer Roman aus Bad Godesberg: Schicksalhafter Ort hoch über dem Meer

Neuer Roman aus Bad Godesberg : Schicksalhafter Ort hoch über dem Meer

Der Buchautor Jan Turovski stellt „Nowhere Point“ vor. Wenn der Mensch an den Punkt kommt, an dem er plötzlich erkennt, dass es oder er nicht weitergehen kann, können sich die spannendsten Geschichten entwickeln.

Der Godesberger Buchautor Jan Turovski lässt die Figuren seines neusten Romans „Nowhere Point“ an genau diesen Punkt gelangen.

Eine Frau wacht in einer Umgebung auf, die ihr völlig unbekannt erscheint. Ein Mann liegt an ihrer Seite, den sie glaubt, noch nie gesehen zu haben. Unten im Haus lärmen zwei Kinder.

Und doch kann sich die Frau überhaupt nicht besinnen, sie jemals in die Welt gesetzt zu haben. „Bald wird es dir besser gehen“, tröstet dieser Unbekannte am Bett sie auf einmal. „Die lange Zeit im Krankenhaus. Fast ein Jahr, Sarah“, flüstert der Mittdreißiger im Bademantel ihr zu.

Dabei nennt der Ich-Erzähler des Buchs die zutiefst verwirrte Frau im Bett unmissverständlich Ally, Ally Fullerton. Was hat dieser seltsame John mit ihr vor?

Gleich in der ersten Szene hat Jan Turovski die Weichen für sein neues Buch gesetzt, das sich, das wird der Leser nach 175 Seiten entscheiden, als psychologischer Roman oder als Psychokrimi entwickeln wird.

Auch der für John und seine Sarah von Anfang ihrer Beziehung an schicksalhafte Ort an einer Straße hoch über dem Meer, der „Nowhere Point“, wird eine Rolle spielen. Und zwar nachdem, wie John es selbst schildert, seine Frau zuvor auf einmal spurlos verschwunden gewesen war und er zu Hause eine verstörende Nachricht vorgefunden hatte.

Jan Turovski, Jahrgang 1939, setzte einst auf eine kaufmännische Ausbildung Studienaufenthalte in Cambridge, London und Paris drauf. Für die Oper kam eine Gesangsausbildung hinzu. Im Brotberuf leitete er ein Godesberger Unternehmen – und schrieb dazu auch in englischer und französischer Sprache Lyrik, Kurzgeschichten und schließlich Romane. Zuletzt veröffentlichte er den Erotikroman „Madame Bourgin“, in dem er direkten Bezug auf seine eigene Studienzeit in Paris nahm.

Im Handel erhältlich: Jan Turovski, Nowhere Point, Edition Adiamo, 12,90 Euro