Pfarrzentrum Hardtstraße Schnelle Hilfe für Jugendliche

BAD GODESBERG · 15 T-Systems-Manager sind ins Pfarrzentrum Hardtstraße gekommen, um den dortigen Jugendkeller auf Vordermann zu bringen. Dieser bis dato recht spartanische Raum wird als Treffpunkt der Jugendgruppen der Bürgerstiftung Rheinviertel genutzt.

Ausgestattet mit robuster Arbeitskleidung statt Anzug, rückten die Büromenschen dem Kellerraum, der Küche und dem angrenzenden Garten zu Leibe. Nun strahlen die Wände wieder in Weiß, die erweiterte Küche wartet auf ihren ersten Einsatz, und Tageslicht kann dank des Grünrückschnitts im Garten wieder ungehindert einfallen.

Für Oliver Schneider, einen der zwei Jugendreferenten der Bürgerstiftung Rheinviertel, kam diese Aktion wie gerufen. Der Bonner Telekomkonzern unterstützt mit dem Projekt "engagement@telekom" ehrenamtliche Tätigkeiten seiner Mitarbeiter.

Die Bürgerstiftung freut sich auch über 2000 Euro, die Friederike Sträter zur Gestaltung des künftigen Bewegungstherapieraumes im Kindergarten Sonja Kill überreicht hat. In der sogenannten inklusiven Einrichtung sollen Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam lernen und spielen. Sträter spendet jeweils einen Euro pro Übernachtung aus ihrem neuen Gästehaus, der Villa Mirbach.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort