1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Informatik-Sommercamp: Schüler aus Bonn arbeitet an App mit

Informatik-Sommercamp : Schüler aus Bonn arbeitet an App mit

Felix Lohmann darf sich nun Mitentwickler einer Windows-Phone-App nennen - ein kleines Programm für Mobiltelefone. Der 19-jährige Schüler der Bad Godesberger Otto-Kühne-Schule hatte daran in Potsdam bei einem Sommercamp für rund 40 informatikinteressierte Schüler gearbeitet. Veranstalter war das Hasso-Plattner-Institut (HPI).

Lohmann gestaltete mit sieben anderen Schülern unter der Leitung von HPI-Studenten eine Konto- und Geldverwaltungs-App. "Die Entwicklungsrechner, die Software und die Smartphones wurden uns von dem Schülerclub des HPI zur Verfügung gestellt", sagte Lohmann, der nächstes Jahr sein Abitur machen wird.

Beeindruckt war er von der Ausstattung und den technischen Möglichkeiten, die das Institut zu bieten hatte: "Das Seminar hat mir viel Spaß gemacht. Besonders gefallen hat mir die Teamarbeit."

Beim Entwickeln der App mussten die Schüler auf professionelle Methoden wie das sogenannte Paper-Prototyping zurückgreifen.

Bei diesem Verfahren werden Design, Anwendungsbereiche und die Informationsstrukturen der App auf Papier vorgezeichnet und können dann flexibel variiert und ausgetauscht werden.