1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Veranstaltungen 2021 in Bad Godesberg: Schwarz-Weiß-Ausstellung wird erstmals nicht stattfinden

Veranstaltungen 2021 in Bad Godesberg : Schwarz-Weiß-Ausstellung wird erstmals nicht stattfinden

2021 soll es in Bad Godesberg wieder größere Veranstaltungen geben. Zumindest werden einige Feste von den Veranstaltern vorsichtig geplant. Ob diese überhaupt stattfinden können, steht aufgrund der Corona-Pandemie noch nicht fest.

Derzeit ist zwar aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie nicht an große, öffentliche Veranstaltungen zu denken, dennoch hegt die Bezirksverwaltungsstelle Bad Godesberg einige Gedanken, welche Veranstaltungen in den kommenden Monaten den Bürgerinnen und Bürger wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern können.

„Wir als Bezirksverwaltungsstelle planen – nach der Absage des Sommerfestes in 2020 – für den 21. August 2021 das nächste Sommerfest“, teilt Christian Schäfer, Leiter der Bezirksverwaltungsstelle mit. Bislang seien mit Los Manolos und Running Five zwei Band für das Abendprogramm gebucht worden. Eigentlich hätten beide schon im vergangenen Jahr auf der Bühne in Bad Godesberg stehen sollen.

Eine Woche später soll dann vom 27. bis 29. August das Kurfürstliche Beethovenfest an der Kurfürstlichen Zeile stattfinden, Veranstalter davon ist der Verein Kunst & Kultur Bad Godesberg (KuKuG). „Für den Frühsommer planen wir – nach zwei Corona-bedingten Absagen - ein Gastspiel von Coen Kosaert, den Stadt-Carilonneur unserer Partnerstadt Kortrijk und Direktor der Königlichen Carillon-Schule Mechelen, auf dem Bad Godesberger Carillon im Stadtpark“, so Schäfer.

Die Schwarz-Weiß-Ausstellung wird nach 40 Jahren erstmalig – aufgrund von Corona – nicht stattfinden. „Wir hoffen, dass wir ab Frühjahr wieder mit dem Ausstellungsbetrieb im Haus an der Redoute beginnen können. Wir haben für 2021 unter anderem zwei Ausstellungen mit Bezug zum Beethoven-Jubiläumsjahr im Programm und geplant ist eine Ausstellung aus der türkischen Partnerstadt Yalova“, so Schäfer.

Etwas verhaltener plant Bad Godesberg Stadtmarketing, das für zahlreiche Veranstaltungen verantwortlich zeichnet, den Veranstaltungsplan. „Das Weinfest, die Flohmärkte, der Nikolausmarkt und auch das Street Food-Festival sind in Vorbereitung, allerdings gibt es noch keine konkreten Termine“, so Jürgen Bruder, Vorsitzendes des Stadtmarketings.Dass es derzeit noch nichts Konkretes gibt, liegt einzig und allein an den Auswirkungen der Corona-Pandemie.

Neben dem Kurfürstlichen Beethovenfest plant der KuKuG derzeit auch die Veranstaltungsreihe „Musik unter der Zeder“. Die Open-Air-Musik-Veranstaltung am Kleinen Theater soll an insgesamt sechs Terminen stattfinden und ab Anfang Juli beginnen, so Sabine Köhne-Kayser vom KuKuG. Auch ein Diner en Blanc und die erfolgreichen Kulissengespräche im Kleinen Theater sollen fortgeführt werden, ähnlich wie auch beim Stadtmarketing gibt es derzeit dafür allerdings noch keine festen Termine.