1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Treffen ehemaliger Abiturienten des Cusanus-Gymnasiums: Sie lebt in Florida und sucht Klassenkameraden

Treffen ehemaliger Abiturienten des Cusanus-Gymnasiums : Sie lebt in Florida und sucht Klassenkameraden

"Meine 100 Mitschülerinnen und Mitschüler wiederzufinden, das ist nach wie vor mein Ziel", schreibt Susanne Nielsen (ehemals Schmidt), eine in den USA lebende Absolventin des Nicolaus-Cusanus-Gymnasiums (NCG), an den GA.

Wie berichtet, hatte die Journalistin von Florida aus schon mehrfach Absolventen ihres Abiturjahrgangs von 1976 zusammengetrommelt und sich mit ihnen in einem Bad Godesberger Lokal getroffen.

Auf die Spur der inzwischen über den ganzen Erdball verteilten Mitschüler, die damals meist aus Familien von Diplomaten oder Mitarbeitern von Bundesministerien stammten, war sie selbst per Internetsuche vor allem in den Todesanzeigen des GA gekommen. Über die GA-Online-Ausgabe meldeten sich wiederum weitere Ex-Klassenkameraden bei der Frau in St. Petersburg, Florida, die dort beim Radiosender German Radioshow arbeitet und dazu Malerin ist: "Mein Maltalent ist wohl ein großer Erinnerungsfaktor aus Schulzeiten bei vielen."

Kurz nach dem letzten GA-Artikel habe auch eine Mitschülerin Kontakt mit ihr aufgenommen, die bei Bonn Landärztin ist. "Sie hielt unsere Abiturrede und ist glücklich, mich wiedergefunden zu haben", schreibt Nielsen. Nächstes Jahr steht das 40-Jährige des Abiturjahrgangs an. Nielsen hofft, ein Treffen auf die Beine zu stellen. Aber schon diesen Sommer will Susanne Nielsen nach Deutschland zu ihren Eltern kommen und dabei weitere Kontakte zu Klassenkameraden knüpfen, die sie möglichst alle wiedersehen möchte. "Schade, dass 2014 unser Schulleiter Johannes Heide gestorben ist. Ich habe ihn vor zwei Jahren noch einmal getroffen", berichtet Nielsen.

Sie selbst sitzt derzeit an einer kunstwissenschaftlichen Dissertation für die Universität Paderborn über einen kubanischen Exilkünstler, dessen Nachlass ihr in Tampa zur Verfügung steht. Zusätzlich stellt sie Bilder, etwa die Serie "Coming to America", aus, veröffentlicht Texte über ihre Kindheit in Deutschland (susannenielsenarts.blogspot.com) und macht weiter die German Radio Show.

Kontakt per E-Mail an info@germanradioshow.com.