1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Sponsoren ermöglichen Modernisierung: Stadtsoldaten renovieren ihr Zeughaus

Sponsoren ermöglichen Modernisierung : Stadtsoldaten renovieren ihr Zeughaus

In neuem Glanz erstrahlt das Zeughaus der Bad Godesberger Stadtsoldaten nach Abschluss der Renovierungsarbeiten. Mit einem Fest in lockerer Atmosphäre bedankte sich der Verein nun bei seinen Förderern.

Neben den ständigen Sponsoren aus Godesberg, die im Großen Rat organisiert sind, engagierten sich auch zwei Unternehmen, um die Renovierungskosten von 3500 Euro aufzubringen.

Neben einem neuen Anstrich und Dekoelementen wie einer Ahnengalerie und einer Collage der aktiven Tanzpaare wurden neue Raumtrenner angeschafft und die Akustik im Saal modernisiert. Um auch künftig für das leibliche Wohl bei Veranstaltungen im Zeughaus sorgen zu können, wurde zudem die Küche technisch auf den neuesten Stand gebracht.

Renoviert sind auch die Sanitäranlagen. Die meisten Arbeiten erbrachten die Mitglieder dabei in Eigenleistung. Der Vorsitzende der Stadtsoldaten, Dieter Nussbaum, freut sich, dass das Zeughaus nach einer wechselvollen Geschichte seit dem Bau 1969 und einem Brand im Jahr 1987 seine Gäste in einem frischen Gewand empfängt.

Der Beginn der Karnevalssession wird in Bad Godesberg wegen der Konkurrenz in Köln und Bonn am 14. November auf dem Theaterplatz gefeiert. Der stellvertretende Vorsitzende Ben Dreesbach blickt mit Vorfreude auf die Session, die durch den frühen Aschermittwoch außergewöhnlich kurz ausfällt. "Die Stadtsoldaten sind der einzige Verein in Godesberg mit drei Sitzungen", sagte Dreesbach mit Stolz. So könnten sich die Karnevalsbegeisterten auf eine Prunk-, Herren- und Mädchensitzung freuen.