1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Martinsmarkt in Adendorf: Traditioneller Töpferort lässt den Dorfplatz leuchten

Martinsmarkt in Adendorf : Traditioneller Töpferort lässt den Dorfplatz leuchten

Der traditionelle Martinsmarkt beginnt am Donnerstag um 17 Uhr im Töpferort Adendorf. Bis Sonntag gibt es täglich Programm rund um den effektvoll beleuchteten Dorfplatz mit dem historischen Kasseler Holzbrandofen.

Das Feuer, das die Töpfer in seinem Inneren entfachen werden, erreicht bis zu 1200 Grad. Seine Flammen und das Flackern und Knistern der Feuerkörbe sorgen mit dem Duft von Glühwein, Bratäpfeln, Maronen, Mandeln und Herzhaftem vom Grill für vorweihnachtliche Atmosphäre. 45 Aussteller präsentieren Handwerkskunst, Spielwaren und Kulinarisches für zu Hause.

Zum Auftakt spielt um 18 Uhr die Band Marc Gillespie und Tom Drost, am Freitag tritt um 18 Uhr Willi Bellinghausen auf. Am Samstag verteilt Sankt Martin seine Wecken, im Anschluss präsentiert auf dem Holzbrandofen ein Feuerkünstler seine spektakuläre Show. Geöffnet ist der Markt Freitag ab 14 Uhr, Samstag ab 11 Uhr und Sonntag, 16. November, ab 13 Uhr.

Ein Parkleitsystem regelt die An- und Abreise der Gäste.