1. Bonn
  2. Bad Godesberg

In Mehlem fehlen weitere Plätze: Verwaltung hält zweiten Kindergarten für nötig

In Mehlem fehlen weitere Plätze : Verwaltung hält zweiten Kindergarten für nötig

Für "zwingend erforderlich" hält die Bad Godesberger Bezirksverwaltung einen weiteren Kindergarten auf dem Gelände der alten Domhofschule. Zu dieser Feststellung war sie gekommen, nachdem die Grünen in der Bezirksvertretung in einer Großen Anfrage Ende vergangenen Jahres bezüglich des Areals der ehemaligen Domhofschule nachgehakt hatten.

Zu dem Zeitpunkt war das Gelände noch weitestgehend ungenutzt. Unter anderem fragten die Antragssteller wegen einer Wohnnutzung und einem Turnhallenbau für die Katholische Grundschule Am Domhof nach. Auch fragten sie gezielt nach Plänen "zur Schaffung eines weiteren Kindergartens an dieser Stelle".

Aktuell beherbergt das Gebäude den Kindergarten der Heilandkirche. Denn dessen eigentlicher Standort wird derzeit abgerissen und durch einen zweistöckigen Neubau ersetzt. Die Bauarbeiten haben bereits begonnen, und bisher ist ein Einzug des Kindergartens zum Ende des Jahres geplant.

Nach dem Abschluss der Bauarbeiten sollen in dem Neubau auch Kinder unter drei Jahren betreut werden. Die Zwischenlösung kann der Kindergarten mietfrei nutzen. Die Betriebs- und Heizkosten sind anteilig von der Heiland-Kirchengemeinde zu tragen. Die bauliche Instandsetzung, wie etwa Brandschutz und technische Gebäudeausrüstung, trägt ebenfalls die Gemeinde.

Trotz des Neubaus und der zusätzlichen Möglichkeit, auch Kinder unter drei Jahren zu betreuen, fehlen in Mehlem weitere Plätze für diese Altersgruppe.