1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Vor dem Godesberger Tunnel: Vier Verletzte und hoher Sachschaden nach Unfall

Vor dem Godesberger Tunnel : Vier Verletzte und hoher Sachschaden nach Unfall

Vier Personen sind bei einem Unfall am Mittwochabend vor dem Tunnel in Bad Godesberg leicht verletzt worden. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 35.000 Euro.

Laut Polizeibericht war ein 23-Jähriger mit seinem Auto auf der Godesberger Allee (B9) aus Richtung Bonn kommend unterwegs und wollte in den Tunnel fahren. Ein 21 Jahre alter Mann wollte mit seinem Wagen die B9 von der Wurzerstraße aus überqueren und in die Elsässer Straße fahren. Auf der Kreuzung stießen beide Fahrzeuge zusammen.

Das kreuzende Auto wurde gegen zwei Elektroschaltkästen gedrückt, die dadurch erheblich beschädigt wurden. Die elektronische Regelung der Ampeln fiel kurzfristig aus. Die beiden Fahrer und auch die zwei Beifahrerinnen im Alter von 19 und 20 Jahren verletztensich bei dem Unfall. Rettungssanitäter versorgten die Verletzten zunächst an der Unfallstelle und brachten danach alle Beteiligten zur ambulanten Behandlung in ein nahe gelegenes Krankenhaus.

Nach bisherigem Ermittlungsstand übersah der 23-Jährige, der in den Tunnel fahren wollte, die Rotlicht zeigende Ampel. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 35.000 Euro.