1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Theater zum Anfassen: Vorschulkinder besuchten die Kammerspiele

Theater zum Anfassen : Vorschulkinder besuchten die Kammerspiele

Der Wunsch, einmal hinter die Kulissen eines richtigen Theaters zu schauen, ging für die Vorschulkinder des Margarete-Winkler-Kindergartens von St. Andreas am Dienstag in Erfüllung.

Durch die Freunde der Kammerspiele war der Kontakt entstanden, der es den Kindern ermöglichte, im Rahmen ihrer eigenen Theaterproduktion von "Frau Holle" die Kammerspiele in Bad Godesberg zu besuchen. Doch bevor es für die Kinder richtig los ging, erklärte die Theaterpädagogin Rose Bartmer erst einmal, wie die zahlreichen Requisiten funktionieren und worauf beim Theater geachtet werden muss. Zum Beispiel, wie ein Blutbeutel unter dem Hemd des Schauspielers platziert werden und zerplatzen kann.

Die vielen Requisiten und technischen Details begeisterten durchweg die Kinder. Besonderen Gefallen fanden Johan und Sophine an der Bühne mit den beweglichen Stegen für die Bühnenbilder hoch über ihren Köpfen und an den Bodenklappen, aus denen die Schauspieler blitzschnell auftauchen können.

Der Rundgang führte die kleinen Besucher auch in die theatereigene Werkstatt, die Garderobe mit ihren zahlreichen Spiegeln und vorbei an den Maskenräumen. Dort hatten die Kinder besonderen Spaß, die jeweiligen Rollen zu erraten, die die Schauspieler auf dem jeweiligen Plakat trugen. Der anschließende Besuch im Eiscafé sorgte bei den Nachwuchsschauspielern für einen runden Abschluss des Ausflugs.