1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Kommentar: Warnungen aus Münster

Kommentar : Warnungen aus Münster

Ließe sich von Teilnehmerzahlen bei politischen Debatten automatisch auf das Erregungspotenzial ihres Inhalts schließen, so könnte man mit Blick auf das gestrige Bürgerforum etwas überspitzt sagen: Hier wurde eine Kontroverse vom Zaun gebrochen, die in Bonn eigentlich niemanden interessiert.

Von jenen Bürgern, denen es vor einem umständlichen Adressenwechsel graut, einmal abgesehen. Das beantwortet für die zuständigen Politiker zwar nicht die Frage, welche der beiden Seiten wohl die überzeugenderen Argumente hat. Von dem gestrigen Bürgerforum konnten sie gleichwohl einige Erkenntnisse mitnehmen.

Dafür sorgten die beiden Professoren mit ihren Schilderungen aus Münster, wo der Streit um den Hindenburgplatz in einen gesamtstädtischen Grabenkampf ausgeartet sei. Und eine weitere Warnung gibt es aus der Stadt, die mit Bonn so gern verglichen wird - in Form der nächsten Initiative: Nachdem der Hindenburgplatz getilgt ist, soll nun aus der "Westfälischen Wilhelms-Universität" der preußische Namensgeber herausoperiert werden.

Ja, auch in Bonn gäbe es reichlich Gelegenheiten, derart vom Hölzchen aufs Stöckchen zu geraten. Da wirkt es fast beruhigend, dass diese Stadt ganz andere Probleme hat.