1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Bad Godesberger Kinderprinzenpaar: Zuckerwatte zum Unterrichtsbeginn

Bad Godesberger Kinderprinzenpaar : Zuckerwatte zum Unterrichtsbeginn

Den Sonntagvormittag gestalteten Janus Orts und Lea Schäfer, das zu diesem Zeitpunkt noch designierte neue Bad Godesberger Kinderprinzenpaar, ziemlich gelassen, obwohl schon etwas Nervosität aufkam.

Lea fertigte zum "Abreagieren" noch ein paar Buttons an, bekam danach die Haare festlich gestylt und ließ sich von ihrer Schwester Sandy schminken. Janus hatte lange geschlafen und dann aber nur kurz gefrühstückt, erzählte er. Dann stand schließlich am Nachmittag die Proklamationsfeier in der Kleinen Beethovenhalle im Bad Godesberger Ortsteil auf dem Programm.

Stolz führte Standartenträger Leon den Hofstaat und das neue Kinderprinzenpaar an, als sich die Nachwuchsjecken nach den Präsidiumsmitgliedern des Festausschusses Godesberger Karneval und den Mitgliedern des Kindergemeinschaftstanzes den Weg in den Muffendorfer Narrentempel bahnten.

Auf der Bühne übernahm die stellvertretende Bad Godesberger Bezirksbürgermeisterin Hillevi Burmester zunächst das Kommando, stellte das Kinderprinzenpaar den vielen anwesenden buntkostümierten Kindern im Saal näher vor. Im Sternkreiszeichen des Wassermanns sind Janus und Lea geboren, werden somit in der laufenden Karnevalssession auch ihre Geburtstage feiern. Auf dem Kinderprinzenorden haben sie ihre größten Hobbys, Rennradfahren und das Fußballspielen verewigt, und beide werden als karnevalistische Wirbelwinde jetzt sicherlich viel Spaß und Freude verbreiten, kündigte Hillevi Burmester an. Dass sie sich gemeinsam mit den anderen Bad Godesberger Kommunalpolitikern aber "warm anziehen muss", merkte schließlich in seiner Antrittsrede Kinderprinz Janus an, nachdem ihm neben den Prinzenfedern und der Prinzenkette das Prinzenzepter überreicht worden war.

Janus lässt sein Rennrad nun in der Garage stehen, will durch die Säle ziehen, überall verkleidete Karnevalisten sehen und den Politikern zeigen, wie wichtig die Erhaltung der Schwimmbäder und Sportplätze ist. Seine Kindergodesia Lena, jetzt ausgestattet mit der Kindergodesia-Brosche, pocht auf die Schulreform, will nicht länger als zwei Stunden täglich in die Schule gehen, fordert von den Lehrern, dass alle Kinder mit Zuckerwatte begrüßt werden, um ihnen den Tag zu versüßen.

"Jetzt lassen wir die Bühne beben" war schließlich das Startsignal für das von Armin Weins, Dieter Nussbaum und Dirk Hausen angeführte Präsidium, zusammenzurücken und dem Kindergemeinschaftstanz der Bad Godesberger Karnevalsvereine ein besonderes Augenmerk für deren Schautanz zu widmen. Rundum gelungen war die Proklamation ansonsten mit Auftritten der Tanzgarden aus Lannesdorf, Muffendorf und Rüngsdorf. Zu den ersten Gratulanten gehörten das große Bad Godesberger Karnevalsprinzenpaar Markus und Kerstin sowie das Lannesdorfer Kinderprinzenpaar, Prinz Dominik III. und Kinderprinzessin Melina I.. Ex-Prinz Christoph Caspary zog mit Luftballonakrobatik die Kinder in seinen Bann, und Festausschuss-Vizepräsident Dirk Hausen moderierte das Bühnenprogramm.