1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Gleise unbefugt überquert: Zug erfasst Mann im Bahnhof Mehlem am Bein

Gleise unbefugt überquert : Zug erfasst Mann im Bahnhof Mehlem am Bein

Ein Mann hat am Samstagmorgen die Gleise am Mehlemer Bahnhof überquert und ist dabei von einem Regionalexpress erfasst worden. Später wurde bei dem 34-Jährigen ein Atemalkoholwert von rund 2,5 Promille festgestellt.

Am Bahnhof Mehlem ist am Samstagmorgen gegen 9.30 Uhr ein Mann von einem einfahrenden Zug erfasst und verletzt worden. Nach Angaben der Bundespolizei hatte der 34-Jährige zuvor unbefugt die Gleise überquert und dabei seine Reisetasche verloren, weshalb er zurück ins Schotterbett sprang.

Der Lokführer eines herannahenden Regionalexpresses betätigte daraufhin ein Alarmsignal und leitete die Notbremsung ein, konnte die Kollision mit dem Mann aber nicht mehr verhindern. Zeugen halfen dem Verletzten danach aus dem Gleisbett, er wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Gegenüber der Bundespolizei wollte sich der Mann, bei dem ein Atemalkoholwert von rund 2,5 Promille festgestellt wurde, nicht zu dem Vorfall äußern. Der Lokführer musste wegen des Unfalls abgelöst werden, insgesamt kam es bei 24 Zügen zu einer Gesamtverspätung von 559 Minuten.