1. Bonn
  2. Bad Godesberg

In Lannesdorf und Lengsdorf: Zwei Fahrer nach Unfallfluchten in Bonn gesucht

In Lannesdorf und Lengsdorf : Zwei Fahrer nach Unfallfluchten in Bonn gesucht

Die Polizei sucht derzeit nach einem Fahrradfahrer und einem Motorradfahrer in Bonn. Beide sollen an unterschiedlichen Unfällen beteiligt gewesen sein und flüchteten jeweils vom Unfallort.

Am Donnerstag stieß ein bislang unbekannter Fahrradfahrer gegen 17.20 Uhr auf der Drachenburgstraße in Bad Godesberg im Stadtteil Lannesdorf mit einem geparkten Auto zusammen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, fuhr der Radfahrer aus Richtung Ellesdorfer Straße in Richtung Deutschherrenstraße. In Höhe der Hausnummer 58 geriet er ins Straucheln und stieß gegen das Auto. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle.

Ein Autofahrer fuhr hinter ihm und beobachtete den Unfall. Er verfolgte den Fahrradfahrer bis zur Deutschherrenstraße. Dort bog dieser dann aber in einen Fußweg in Richtung der Paracelsusstraße ab, sodass keine weitere Verfolgung möglich war. Ein weiterer Zeuge sprach den Radfahrer ebenfalls an. An dem Auto entstand ein Schaden von rund 2000 Euro.

Der Radfahrer, der zur Unfallzeit ein Leihfahrrad der Firma Nextbike genutzt hatte, soll zwischen 15 und 17 Jahre alt, 1,75 Meter groß, dunkelhäutig und schlank sein. Er soll kurze Haare haben und eine Jeans und eine silberne Jacke getragen haben.

Die Ermittler bitten um Hinweise: Mögliche weitere Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zu dem flüchtigen Radfahrer geben können, werden gebeten, sich unter (0228) 150 zu melden.

Weitere Unfallflucht in Lengsdorf

Eine weitere Unfallflucht hat am Dienstag gegen 15.20 Uhr in Bonn-Lengsdorf stattgefunden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war ein 29-Jähriger auf dem Gehweg der Straße „In der Grächt“ in Richtung der Villemombler Straße unterwegs.

In Höhe der Hausnummer 5 kam ihm ein Motorroller auf dem Gehweg entgegen. An einer Engstelle versuchte er mit hoher Geschwindigkeit an dem Mann vorbeizufahren und stieß dabei mit ihm zusammen. Der 29-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. Ohne anzuhalten fuhr der Rollerfahrer weiter und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Der Fahrer kann bislang nicht näher beschrieben werden. Der Roller soll nach ersten Ermittlungen rot gewesen sein.

Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben oder Hinweise zum flüchtigen Roller geben können werden gebeten, sich unter (0228) 150 mit dem zuständigenVerkehrskommissariat 2 in Verbindung zu setzen.

(ga)