1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Betrugsversuche in Bonn: Zwei Mal probierten Betrüger es mit dem "Enkeltrick"

Betrugsversuche in Bonn : Zwei Mal probierten Betrüger es mit dem "Enkeltrick"

Gleich zwei Seniorinnen aus Bonn sind am Mittwoch beinahe zu Opfern geworden. Die Bonner Kriminalpolizei ermittelt nach Betrugsversuchen mit dem sogenannten "Enkeltrick" und gibt Hinweise zum Schutz vor dieser "Masche".

Bei einer Seniorin in Plittersdorf meldete sich am Nachmittag ein noch unbekannter Anrufer und gab sich als ein Angehöriger aus. Der Täter bat um einen fünfstelligen Bargeldbetrag, den er dringend benötige. Die Seniorin wurde misstrauisch und ging nicht auf die Forderungen ein. Über eine Familienangehörige ließ sie die Polizei informieren.

Auch eine Seniorin aus Ückesdorf schöpfte Verdacht und alarmierte die Polizei, als sie -ebenfalls am Mittwochmittag- einen Telefonanruf mit gleicher Masche erhielt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und appelliert in diesem Zusammenhang noch einmal eindringlich:

  • Seien Sie misstrauisch am Telefon.
  • Rufen Sie Ihren vermeintlichen Verwandten unter einer Ihnen bekannten Rufnummer zurück und vergewissern Sie sich, ob dieser wirklich in einer Notlage steckt.
  • Geben Sie Geld niemals an Fremde heraus.
  • Informieren Sie in Zweifelsfällen die Polizei unter dem Notruf 110.

Weitere Informationen und Tipps zum Schutz vor Trickbetrügern finden Sie auch auf www.polizei-beratung.de.