1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Unglück in Bad Godesberg: Zweijähriger stirbt nach tragischem Unfall

Unglück in Bad Godesberg : Zweijähriger stirbt nach tragischem Unfall

Ein tragischer Unfall bewegte am Samstagnachmittag die Gemüter in der Bad Godesberger City: Ein zweieinhalb Jahre alter Junge geriet vor den Augen von zahlreichen Passanten unter einen Kleintransporter, den ein 41-jähriger Mann gesteuert hatte.

Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde das Kind ins Krankenhaus gebracht, wo es jedoch wenig später an den Folgen des Unfalls starb.

Der Unfall ereignete sich gegen 15.30 Uhr in Höhe der Theaterpassage, wo der Fahrer den Transporter laut Polizei für Ladetätigkeiten auf dem Gehweg geparkt hatte. Als der Mann fertig war, wollte er gerade wieder losfahren, als sich das Unglück ereignete: Wie die Polizei mitteilte, war der Zweieinhalbjährige wenige Meter vor seinem Vater auf der Theaterpassage in Richtung Koblenzer Straße gelaufen.

Das Kind stolperte in dem Moment, als der Kleintransporter anfuhr. Mit dem rechten Vorderrad überrollte der Wagen den gestürzten Jungen und verletzte ihn schwer. Eine zufällig anwesende Ärztin leitete sofort Reanimationsmaßnahmen ein.

Um die geschockte Familie des Kindes kümmerte sich ein Notfallseelsorger. Über zwei Stunden musste die Koblenzer Straße gesperrt bleiben. Ein Sachverständiger untersuchte den Unfallort, um die genauen Umstände des Unfallhergangs zu prüfen. Die Polizei leitete gegen den Fahrer Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung ein.