1. Bonn
  2. Beuel

"Team Fun Cup" in Beuel: "2020 wollen wir mit Trisand olympisch sein"

"Team Fun Cup" in Beuel : "2020 wollen wir mit Trisand olympisch sein"

Drei Sportarten in einem: Beim "Team Fun Cup" werden auf dem Sandplatz der Sportfabrik die Besten in einer jungen Disziplin ermittelt. Ein spannender und schneller Mix aus Beachvolleyball, Beachhandball und Beachfußball ist Trisand. Der Name steht für drei Mal Sport im Sand.

Vor vier Jahren hatte Diplom-Sportlehrer Burkhard Lammsfuß mit einigen Freunden die Idee zu der neuen, dynamischen Sportart entwickelt. Gespielt wird mit zwei Mannschaften auf einem Beachvolleyballfeld, an dessen Enden Handballtore aufgebaut sind. Die Regeln orientieren sich an denen des Beachvolleyballs. Allerdings gibt es keine Pausen nach den Punkten, so dass das ganze Spiel dadurch noch dynamischer und schneller ist.

"Wir wollten einen Sport entwickeln, bei dem jeder mitspielen kann, bei dem auch die Turniere ein Mix aus allen Altersklassen sind", erklärt Lammsfuß. "Hier spielen Eltern, die oft gut Volleyball spielen, gegen ihre fußball- begeisterten Kinder." Bisher gibt es außer dem 1. Trisand Bonn e.V. allerdings noch keine weiteren Vereine. Der Plan zur Vergrößerung des Sports ist aber ehrgeizig: "2020 wollen wir olympisch sein. Aktuell spielen ungefähr 120 Bonner und ein paar Studenten von der Kölner Sporthochschule Trisand."

Der "Team Fun Cup" ist bereits die vierte Meisterschaft, die gestern auf dem Gelände der Sportfabrik ausgetragen wurde. Und zwar in drei verschiedenen Klassen. Trisand hat neben eigenen Regeln auch eigene Begriffe. Ein erzieltes Tor heißt "Toast", ein bestimmter Spielzug "Forelle". Dazu gab es einen besonderen Preis: einen Toaster. Das außergewöhnlichste Tor des Turniers wird dann zum "Toast of the Day" gekürt.

"Das ist eine Art Wanderpokal. Den vergeben wir jedes Jahr und der Sieger wird auch eingraviert", erläutert Lammsfuß. Der Verein freut sich immer über neue Mitglieder, auch ohne sportliche Vorkenntnisse darf jeder mitmachen. Weitere Informationen unter www.trisand.de.