1. Bonn
  2. Beuel

Adventskalender in Oberkassel: 24 Türchen für Oberkassel

Adventskalender in Oberkassel : 24 Türchen für Oberkassel

Die Werbegemeinschaft Oberkassel hat den neuen Adventskalender vorgestellt. Zudem sollen Leuchtsterne über der Königswinterer Straße für eine bseondere Atmosphäre sorgen.

Seit Ende Oktober bietet die Werbegemeinschaft Oberkassel (WOK) wieder ihren beliebten Adventskalender an. In diesem Jahr bereits zum sechsten Mal und wieder mit den beliebten 24 Schokoladenkugeln. Wie in den Jahren zuvor hat die Oberkasseler Künstlerin Susanne Kress erneut den Kalender gestaltet.

Dieser zeigt nun einen Straßenabschnitt aus Oberkassel, und zwar mit Blick in die Kinkelstraße, wo vorne links die liebevoll geschmückten Kinkel-Stuben und hinten rechts die große evangelische Kirche zu sehen ist. Susanne Kress beschreibt das diesjährige Motiv so: „Ich habe mich wieder für eine malerische Straßenansicht in Oberkassel entschieden. Zur Adventszeit wurde noch ein wenig Schnee und ein Weihnachtsbaum dazu gedichtet.“

Die Produktion des Adventskalenders wird von vielen Mitgliedern der Werbegemeinschaft finanziell unterstützt und ist daher ein echtes Gemeinschaftsprojekt der lokalen Geschäftswelt. 250 Kalender hat die WOK anfertigen lassen. Bereits in der ersten Verkaufswoche fanden 150 einen Abnehmer. In folgenden Geschäften gibt es die Kalender für jeweils zehn Euro: Parfümerie Becker, Sawy Nosh, Herzklopfen und Raumausstatter Krüger.

„Der Reinerlös kommt im nächsten Jahr dem Kulturprogramm auf dem Maikäferfest zugute, das dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie leider ausgefallen ist. Da es in diesen Zeiten für die Geschäfte schwieriger geworden ist, das Fest finanziell allein zu stemmen, wird der Erlös für das Programm auf dem Maikäferfest gespendet“, verspricht Jan Hürter von der WOK und ergänzt: „Das dann hoffentlich stattfinden kann“.

In den vergangenen Jahren war der Kalender immer sehr kurzfristig ausverkauft, da er sich als Oberkasseler Symbol etabliert hat. „Viele schicken den Kalender zu Verwandten und Freunden, die nicht mehr in Oberkassel wohnen“, weiß Oliver Lohr, Vorsitzender der WOK.

Unterdessen verweist Christian Schönen von der WOK auf eine Überraschung: Die Königswinterer Straße soll im Herzen von Oberkassel von Sankt Martin bis zu den Heiligen Drei Königen mit Leuchtsternen weihnachtlich verschönert werden. Das Vorbild ist die Meerhausener Straße, wo es etwas Vergleichbares bereits gibt. „Wir bieten allen WOK-Mitgliedern zwei unterschiedlich große Sterne an, die sie dann an ihren Häusern befestigen können.“

Außerdem hat die WOK die Hoffnung, dass sich auch nicht WOK-Mitglieder um solch einen Stern bemühen werden. „Wer Inte-
resse hat, dabei mitzumachen, möge sich bei uns melden“, so Schönen. „Wir helfen und unterstützen alle bei dieser Aktion.“ 40 Sterne hat die WOK beschafft und hofft auf rege Beteiligung zur Verschönerung der Kö. „Wir hatten auch einen kleinen ‚Weihnachtszauber‘ geplant, doch davon mussten wir, nach der aktuellen Entwicklung, leider Abstand nehmen“, ergänzt Schönen.

Die WOK ist im Internet erreichbar unter https://wok-oberkassel.de oder per E-Mail an info@wok-oberkassel.de.