1. Bonn
  2. Beuel

Streit zwischen Nachbarn in Bonn-Holtorf: 58-jährige Frau schwer verletzt

Streit zwischen Nachbarn in Bonn-Holtorf : 58-jährige Frau schwer verletzt

Nach einem folgenschweren Streit in einem Mehrfamilienhaus in Bonn-Holtorf, bei dem eine 58-Jährige schwere Verletzungen erlitt, ermitteln nun die Bonner Staatsanwaltschaft und eine Mordkommission.

Wie die Bonner Polizei mitteilt, sprach nach dem aktuellen Ermittlungsstand eine 58-jährige Bewohnerin gegen 18.15 Uhr am Dienstagabend eine 37-jährige Nachbarin aufgrund einer Ruhestörung an. Ein dann folgender, zunächst verbaler Streit zwischen den Frauen und einem 36-Jährigen Gast der 37-Jährigen eskalierte laut Polizei dann möglicherweise in eine tätliche Auseinandersetzung. Im Verlauf des Streits erlitt die 58-Jährige schwere Verletzungen.

Aufmerksame Nachbarn alarmierten die Polizei und den Rettungsdienst, der die Verletzte nach einer Erstversorgung vor Ort in ein Krankenhaus brachte.

Aufgrund der Gesamtumstände übernahm eine Mordkommission unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Jürgen Hülder in enger Abstimmung mit Staatsanwältin Sandra Düppen die weitergehenden Ermittlungen zu Hintergrund und Ablauf des Tatgeschehens.

Die 37-Jährige und ihr Gast wurden vorläufig festgenommen. Da es Anhaltspunkte gab, dass sie alkoholisiert waren, wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet.