1. Bonn
  2. Beuel

Auffahrunfall auf der Königswinterer Straße: 65-jähriger Rollerfahrer stirbt nach Unfall in Bonn

Auffahrunfall auf der Königswinterer Straße : 65-jähriger Rollerfahrer stirbt nach Unfall in Bonn

Nach einem Auffahrunfall am 2. September ist ein 65-jähriger Rollerfahrer nun im Krankenhaus gestorben. Er fuhr an dem Tag auf den Wagen eines 47-Jährigen auf, der rückwärts aus einer Parklücke ausscherte.

Ein 65-jähriger Bonner ist am Sonntag an den Folgen eines schweren Verkehrsunfalls gestorben, der sich bereits am Nachmittag des 2. September ereignet hatte. Der Mann war nach Polizeiangaben an diesem Tag gegen 14 Uhr mit seinem Roller auf der Königswinterer Straße zwischen der Maarstraße und der Josef-Thiebes-Straße unterwegs, fuhr in Richtung Norden.

Plötzlich fuhr ein 47-jähriger Autofahrer unmittelbar vor dem Rollerfahrer rückwärts aus einer Parklücke auf die Fahrbahn. Beide Fahrzeuge stießen zusammen, wobei der 65-Jährige über den Lenker auf die Straße geschleudert wurde. Nach der Erstversorgung durch Rettungssanitäter kam der Mann in eine Klinik. Da war er noch ansprechbar. „In den Folgetagen verschlechterte sich der Zustand des Verletzten jedoch erheblich“, so die Polizei. Die polizeilichen Ermittlungen zum Geschehen durch das zuständige Verkehrskommissariat 1 dauern noch an.

(ga)