1. Bonn
  2. Beuel

Bundestagswahl in Bonn: 70-Jähriger überklebt Wahlplakate in Beuel

Bundestagswahl in Bonn : 70-Jähriger überklebt Wahlplakate in Beuel

Am Wochenende hat es in Bonn erneut einen Fall von Plakat-Vandalismus im Rahmen der Bundestagswahl gegeben. Diesmal traf die Polizei auf einen 70-jährigen Mann.

Die Serie von Wahlplakat-Beschädigungen in der Stadt reißt nicht ab. Am Sonntag hat die Polizei in Beuel einen 70-jährigen Mann dabei erwischt, wie er mindestens zwei Wahlplakate mit eigenen Botschaften überklebte. Die Beamten stellten den Mann, der mit einem Rad unterwegs war, gegen 8.47 Uhr auf der Königswinterer Straße. Einem Polizeisprecher zufolge leistete er so heftigen Widerstand, dass zwei Beamte leicht an der Hand und am Knie verletzt wurden. Sie nahmen den 70-Jährigen zur erkennungsdienstlichen Behandlung mit auf die Wache und setzten ihn dann wieder auf freien Fuß.

Es laufen Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und Widerstands gegen ihn. Außerdem ist der polizeiliche Staatsschutz informiert worden, so der Behördensprecher. Welche Partei von der Plakatbeschädigung betroffen war, teilte die Polizei nicht mit. In der vergangenen Woche hatten sich die Öko-Rebellen der Bewegung Extinction Rebellion dazu bekannt, CDU-Plakate im Stadtgebiet mit Aufklebern verfälscht zu haben.

(bau)