1. Bonn
  2. Beuel

Brotfabrik in Beuel: Abwechslungsreiches Programm für die Zeit nach den Sommerferien

Brotfabrik in Beuel : Abwechslungsreiches Programm für die Zeit nach den Sommerferien

Mit einer irischen Nacht, einem Abend im Beueler Heimatmuseum und einem Familientag in der "Grünen Spielstadt" beendet die Brotfabrik Anfang September die Gartensaison und hat außerdem ein abwechslungsreiches Kulturprogramm für die Zeit nach den Sommerferien auf die Beine gestellt.

Der Abschied vom "Draußensein" steht unter dem Motto "Kunst ohne Strom 2 - jetzt mit noch weniger Strom" und ist für das Wochenende vom 30. August bis 1. September geplant. Am Freitag, 30. August, spielen die Bands "Fragile Matt" und "Ceol" ab 19 Uhr Irish Folk in der Grünen Spielstadt in Dransdorf auf dem Gelände der ehemaligen Stadtgärtnerei, Im Dransdorfer Feld.

"Geschichten vom Fluss" stehen im Mittelpunkt des Brotfabrik-Abends am Samstag, 31. August, im Beueler Heimatmuseum an der Wagnergasse. Petra Kalkutschke und Jochen Ganser lesen unter anderem aus "Flussgeschichten" von Mark Twain. Schottischer Folk mit der in Bonn beheimateten Band "As the Crow Flies" rundet den Abend ab.

Für Sonntag, 1. September, ab 15 Uhr ist in der Grünen Spielstadt ein Familiennachmittag mit dem Kinderatelier der Jungendkunstschule Arte-Fact und einer Lesung von Märchen aus dem Orient mit Petra Kalkutschke, Saad Thamir und Bassem Hawar geplant. Danach feiern Team, Künstler und Publikum ein Abschlussfest.

Bei allen drei Veranstaltungen an diesem Wochenende ist der Eintritt frei. Mit Kindertheater beginnt das September-Programm am Sonntag, 15. September, im Theater der Brotfabrik, Kreuzstraße 16. Die "United Puppets" führen um 16 Uhr ihr Stück "Lichterloh" für Kinder ab drei Jahren auf.

Es geht um die Sonne und den Mond, die sich umkreisen und die Lichter der Nacht in funkelnde Welten verwandeln. Der Eintritt kostet acht, ermäßigt sechs Euro. Seit mehr als 30 Jahren ist das freie Theater "Die Raben" Bestandteil der Bonner Kulturszene. Von Donnerstag, 19. September, bis Samstag, 21. September führt es jeweils ab 20 Uhr in der Brotfabrik das Stück "Cechov, die Dramen" auf. Eintritt: zehn Euro, ermäßigt 7,50 Euro.

Eine Lesung mit Musik von Lucian Plessner findet am Sonntag, 22. September, um 11.30 Uhr in der Kultur Kneipe in der Brotfabrik statt (der Eintritt beträgt zwölf Euro, ermäßigt acht Euro). Eine "Global Grooves Night" und das Kindertheater "Leo Löwe Superstar" machen das September-Programm komplett.

Weitere Informationen unter der Rufnummer 0228/421310