1. Bonn
  2. Beuel

Schützenfest in Oberkassel: André Dobkowitz ist neuer Schützenkönig

Schützenfest in Oberkassel : André Dobkowitz ist neuer Schützenkönig

André Dobkowitz ist der neue Schützenkönig von Oberkassel. Beim gestrigen 163. Königsschießen der Jesus-Maria-Josef Junggesellen-Schützenbruderschaft konnte der 25-jährige Student des Bauingenieurwesens sich nach 42 Schüssen auf den Vogel über seinen Sieg freuen.

Der Sieger wurde auf dem Parkplatz des Sportplatzes Stingenberg ausgeschossen. Schützenkönigin wurde Dana Heimann. Nach der Krönung im Bürgerpark beziehungsweise bei Heimann vor ihrem Elternhaus zogen alle Majestäten ab halb acht im Rahmen der großen Königsparade durch die Adrianstraße um anschließend den großen Königsball im Pfarrheim zu feiern.

Fünf Tage lang ist Oberkassel im Ausnahmezustand, wenn die Junggesellen das alljährliche Schützenfest mit Kirmes begehen. Bereits am Samstag hatte der Schützenmarathon der Traditionsbruderschaft von 1794 mit dem Antreten auf dem Marktplatz und dem Aufstellen der Vogelstange begonnen.

Der heutige Kirmesdienstag steht ganz im Zeichen des 60-jährigen Königsjubiläums von Josef Commans. Am Nachmittag werden ihm zu Ehren viele bereits verheiratete Mitglieder der Bruderschaft am Schützenzug und an der Parade teilnehmen. Um acht Uhr abends findet für ihn ein großer Zapfenstreich im Bürgerpark statt. Der Kirmeskerl wird dann am Mittwoch, um halb neun am Rheinufer beerdigt.

100 aktive Mitglieder haben die Schützenbrüder aktuell - alles Junggesellen. Heiratet ein aktives Mitglied, wird es automatisch zum inaktiven Mitglied. Davon gehören gegenwärtig noch 180 der Bruderschaft an.