1. Bonn
  2. Beuel

Person von Zug erfasst: Bahnstrecke zwischen Beuel und Königswinter gesperrt

Person von Zug erfasst : Bahnstrecke zwischen Beuel und Königswinter gesperrt

Im Bereich des Bahnhofs Oberkassel ist es am Mittwoch zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein Mann wurde vom Zug erfasst. Die Strecke zwischen Beuel und Königswinter war mehrere Stunden gesperrt.

Am Mittwochmittag musste die Bahnstrecke zwischen Bonn-Beuel und Königswinter gesperrt werden. Nach ersten Informationen von vor Ort wurde ein Mann am Bahnhof Oberkassel gegen 10.30 Uhr vom einem Zug erfasst und tödlich verletzt. Der gesamte Zugverkehr auf der Strecke wurde eingestellt, die Sperrung dauerte rund drei Stunden.

Züge der Linie RB27 aus Richtung Linz endeten und begannen in Niederdollendorf, Züge der RE8 in Königswinter. Aus Richtung Köln endeten die Züge in Bonn-Beuel. Zwischen Königswinter und Beuel wurde von der Deutschen Bahn ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

Die Polizei schließt ein Fremdverschulden aus, ein Suizid kann dagegen laut aktueller Ermittlungen nicht ausgeschlossen werden. Die Kriminalpolizei ermittelt.

(ga)