Agrarstudis feiern in Bonn Was hat der Bauernschwoof, was andere Partys nicht haben?

Beuel · Seit Jahrzehnten feiert die Fachschaft Agrarwissenschaften mit dem Bauernschwoof eine der legendärsten Studierendenpartys der Stadt. Viele hundert Feierlustige füllten am Mittwoch das Brückenforum und reisten sogar aus anderen Städten an. Was hat der Schwoof, was andere Partys nicht haben?

 Viele Hundert Menschen zog der Bauernschwoof am Mittwoch ins Beueler Brückenforum.

Viele Hundert Menschen zog der Bauernschwoof am Mittwoch ins Beueler Brückenforum.

Foto: Ingo Firley

„Gegen Massenbierhaltung“, steht auf einem Plakat, das auf einem Haufen mit vielen anderen am Rande des Raumes ausliegt. Die große Halle des Brückenforums ist dunkel und voll, die Musik dröhnt und bunte Scheinwerfer blitzen über die tanzende Menge hinweg. Über der Bühne laufen Traktorvideos auf zwei großen Leinwänden. Denn an diesem Mittwochabend ist Bauernschwoof: die Fachschaftsparty der Bonner Agrarwissenschaften.