Neubau von Wohnungen Bei der Landwirtschaftskammer ist viel Zeit verloren gegangen

Roleber · Eigentlich sollten das ehemalige Gelände der Landwirtschaftskammer NRW schnell mit Wohnungen bebaut werden. Durch die Kommunalwahl droht das Projekt erneut ins Stocken zu geraten, befürchtet GA-Redakteur Holger Willcke.

 Ein Teil des Geländes der ehemaligen Landwirtschaftskammer hat die Firma Sahle Wohnen gekauft. Sie will dort Wohnungen errichten.

Ein Teil des Geländes der ehemaligen Landwirtschaftskammer hat die Firma Sahle Wohnen gekauft. Sie will dort Wohnungen errichten.

Foto: grafik/Benjamin Westhoff