1. Bonn
  2. Beuel

Franz-Elbern-Stadion: Benefizspiel zu Gunsten der Hannah-Stiftung gegen sexuelle Gewalt

Franz-Elbern-Stadion : Benefizspiel zu Gunsten der Hannah-Stiftung gegen sexuelle Gewalt

Im Beueler Franz-Elbern-Stadion trafen sich am Samstag unter dem Motto "Acht Mannschaften. Acht Stunden. Ein Ziel" hochkarätige Jugendmannschaften, um durch das U13 Turnier auf die Hannah-Stiftung gegen sexuelle Gewalt aufmerksam zu machen und gleichzeitig möglichst viel Geld für sie zu sammeln.

Glücklicher Gewinner des Turniers ist die Mannschaft vom 1. FC Nürnberg, die Franken setzten sich im Finale gegen die ukrainischen Gäste von Dynamo Kiew durch und durften somit am Ende den großen Wanderpokal mit nach Hause nehmen.

Nach aufgrund des Regens etwas zähem Beginn versammelten sich gegen Mittag immer mehr Gäste im und um Stadion, das im Vorfeld von vielen, freiwilligen Helfern gestaltet worden war: Unter den großen Flaggen aller Teilnehmerländer gab es Infostände zur Stiftung, Zelte für die Teams und Kinderschminken.

Besonders großer Beliebtheit erfreute sich die Schussgeschwindigkeitsmessung. Dort maßen sich auch David und Pascal von der JSG Beuel mit den anderen jungen Kickern. "Das ist eine tolle Erfahrung, wir können von diesen super Mannschaften viel lernen", waren sie sich einig.

Eine Menge über Organisation hat auch Koordinator Daniel Nöllgen gelernt, trotzdem bekomme er vor lauter Stress nicht viel vom Turnier mit.

Die Veranstalter hoffen, dass der Betrag, der der Stiftung durch Spenden, Tombola und Getränkeverkauf zu Gute kommen soll, bei rund 2000 Euro liegt.