1. Bonn
  2. Beuel

Trunkenheitsfahrt in Vilich-Müldorf: Betrunkener Autofahrer gefährdet Radler in Beuel

Trunkenheitsfahrt in Vilich-Müldorf : Betrunkener Autofahrer gefährdet Radler in Beuel

Ein betrunkener Autofahrer hat in Vilich-Müldorf laut einer Zeugin am Montagmittag fast zwei Radfahrer erfasst. Ein späterer Alkoholtest ergab einen Wert von 1,4 Promille. Der Wagen wies zudem massive Beschädigungen auf.

Die Bonner Polizei hat am Montagmittag einen 73-jährigen Mann kontrolliert, der laut einer Zeugin zwei Radfahrer während einer Trunkenheitsfahrt durch Vilich-Müldorf beinahe erfasst hätte. Gegen 12.40 Uhr hatte sie nach Angaben der Polizei einen Autofahrer auf der Beueler Straße in Richtung Siegburg beobachtet, der mit seinem Wagen in den Gegenverkehr fuhr und die Radfahrer auf diese Weise gefährdete.

Die Zeugin notierte sich das Kennzeichen des Wagens und gab es an die Polizisten weiter. Eine Streifenwagenbesatzung traf den mutmaßlichen Fahrer kurze Zeit später an seiner Wohnanschrift an. An dem Auto stellten die Beamten massive Beschädigungen fest - unter anderem waren die beiden Reifen der rechten Fahrzeugseite platt.

Im Rahmen der Überprüfung des 73-Jährigen ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von rund 1,4 Promille. Die Beamten ordneten die Entnahme einer Blutprobe an und stellten den Führerschein sicher. Der 73-Jährige hatte zuvor eingeräumt, mit seinem Wagen unterwegs gewesen zu sein. Von einem Unfall habe er jedoch nichts bemerkt. Die Polizisten sicherten Spuren und leiteten das Ergebnis an das zuständige Verkehrskommissariat weiter, das die Ermittlungen übernommen hat.

Zeugen, die am Montagmittag Beobachtungen mit einem möglichen Bezug zum Geschehen oder einem Verkehrsunfall gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228/150 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.