1. Bonn
  2. Beuel

Beuel: Gruppe von Jugendlichen begehen Straßenraub - Eine Person verletzt

Schlägerei am Sportplatz : Zehn Jugendliche rauben 18-Jährigen in Beuel aus

In Bonn-Beuel hat es am Samstagabend einen Straßenraub gegeben. Dabei schlug eine Gruppe von etwa zehn Jugendlichen auf zwei weitere Jugendliche ein und stahlen deren Musikbox. Einer der Jugendlichen wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Gegen 23 Uhr hielten sich zwei 18-jährige Jugendliche an einem Sportplatz in der Siegburger Straße in Beuel-Bechlinghoven auf. Dort wurden sie von etwa zehn Jugendlichen umringt. Einer der Jugendlichen zog ein Messer und forderte die 18-Jährigen dazu auf, Bargeld herauszugeben. Wie die Polizei mitteilte sollen daraufhin mehrere der Jugendlichen aus der Gruppe die beiden 18-Jährigen angegriffen und auf sie eingeschlagen haben. Während der Auseinandersetzung soll einer der Angreifer die Musikbox aus der Jackentasche eines Jugendlichen entwendet haben.

Die Polizei hatte zuvor eine Benachrichtigung über eine größere Schlägerei an dieser Stelle erhalten. Als die Streifenwagen eintraf, flüchteten die Täter. Im Rahmen der Fahndung stellten die Beamten zwei der Tatverdächtigen in der Nähe des Tatorts. Die Beamten nahmen die 18 und 19 Jahre alten Tatverdächtigen fest und fanden, als sie den 18-Jährigen durchsuchten, die Musikbox der beiden anderen Jugendlichen. Weiterhin stellten die Beamten fest, dass der 18-jährige Tatverdächtige alkoholisiert war, sodass ein Arzt auf dem Präsidium einen Alkoholtest durchführte. Die Polizei setzte die beiden Tatverdächtigen nachdem die Maßnahmen durchgeführt worden waren wieder auf freien Fuß.

Ein Krankenwagen brachte einen der 18-Jährigen, die bestohlen wurden, in ein Krankenhaus, da dieser im Rahmen der Auseinandersetzung verletzt wurde. Nach ambulanter Behandlung konnte er das Krankenhaus wieder verlassen.

(ga)