1. Bonn
  2. Beuel

Austausch mit Mirecourt: Beueler Partnerschaftskomitee wird kreativ, um Kontakt zu halten

Austausch mit Mirecourt : Beueler Partnerschaftskomitee wird kreativ, um Kontakt zu halten

Die deutsch-französische Freundschaft zwischen Beuel und Mirecourt hat im Corona-Jahr darunter gelitten, dass persönliche Besuche nahezu unmöglich waren. Stattdessen haben sich beide Partnerschaftsvereine Ideen einfallen lassen, um in Kontakt zu bleiben.

Das Partnerschaftskomitee in Beuel hat sich im ausklingenden Jahr viel Mühe gegeben, um die Kontakte nach Mirecourt aufrecht zu halten. „Es war nicht ganz so einfach, die Freundschaften zu pflegen, weil die Corona-Pandemie jegliche offiziellen Besuche unmöglich gemacht hat, aber wir kümmern uns um unsere Freunde“, erklärte Regina Haunhorst, Vorsitzende des Partnerschaftskomitees. Auf der Seite der Franzosen waren Bernard Schmitt, Vorsitzender des Mirecourter Partnerschaftsvereins, und Lucie Claude, Wäscherprinzessin der Karnevalssession 1993/94, sehr bemüht, die Beueler Freunde mit Informationen aus der Vogesenstadt zu versorgen.

Kleine Projekte statt großer Veranstaltungen prägten das Jahr 2020. So gingen kurz vor Weihnachten drei französische Ausgaben von Lucky Luke von Mirecourt auf Reise nach Beuel und umgekehrt, um in der jeweiligen städtischen Bibliothek den Nutzern zu Verfügung zu stehen.

„Zunächst haben wir gesehen, dass der aktuelle Lucky Luke mit dem Titel ‚Fackeln im Baumwollfeld’ das Thema Rassismus, was leider beide Seiten bewegt, aufgreift“, erklärt Regina Haunhorst. Diese Comicserie ist laut Bernard Schmitt in Frankreich sehr beliebt. Neben dem aktuellen Comic reisen nun auch die beiden Vorgängerhefte mit, eines davon spielt in Paris. Die deutschen Ausgaben werden vom Beueler Komitee bezahlt und stehen in Mirecourt Lesern zu Verfügung, die sich in der „deutschen Ecke“ in der Mirecourter Bibliothek umsehen. Beuels neue Bezirksbürgermeisterin, Lara Mohn, hat alle Bände mit einer persönlichen Widmung versehen, ebenso wie ihr Amtskollege Yves Séjourné aus Mirecourt die französisch sprachigen Ausgaben. Diese Ausgaben werden von dem dortigen Komitee finanziert und können dann in der Bonner Bibliothek gelesen werden. „Es ist eine schöne Idee, weil jeder etwas gibt und gleichzeitig bekommt,“ beurteilte Lara Mohn diese Aktion, „es ist das Prinzip, auf dem diese deutsch-französische Freundschaft basiert und was die beiden Komitees mit Leben ausfüllen.“

Der Vorstand des Beueler Komitees hat auch bereits eine virtuelle Sitzung mit der Bezirksbürgermeisterin abgehalten. Lara Mohn ist qua Amt geborenes Mitglied im Vorstand des Partnerschaftskomitee und war als 15-Jährige mit den Pfadfindern aus Beuel zum ersten Mal in der Partnerstadt Mirecourt. Mohn unterstrich die Bedeutung der Städtepartnerschaften im europäischen Rahmen und sieht die Städtepartnerschaft als einen Mosaikstein im Friedensgebilde Europa. Die Bezirksbürgermeisterin versprach Unterstützung der Arbeit des Partnerschaftskomitees und freute sich sehr, dass das Komitee auch in der Zeit der Pandemie viele Möglichkeiten findet, die Städtepartnerschaft zu beleben und Mitglieder des Komitees zu motivieren, sich auch in dieser Zeit zu engagieren.

So hatte der Vorstand beschlossen, allen Mitgliedern des Komitees in Beuel, einen Mund-Nasen-Schutz mit dem Emblem des Partnerschaftskomitees zu spendieren, was mit vielen dankbaren Reaktionen aufgenommen wurde. In dem Begleitschreiben zu den Masken wurden die Mitglieder aufgerufen, auf allen denkbaren Wegen den Freunden in Mirecourt zu zeigen, dass man an sie denkt und sie vermisst. „Das ist offenbar intensiv geschehen, so dass Lucie in Mirecourt wiederrum die Mirecourter Freunde aufgefordert hat, Grüße nach Beuel zu schicken. So trudeln hier mehr und mehr Grüße aus Mirecourt ein, viele mit einem geklöppelten Stern im Umschlag. Alle Grüße haben gemeinsam, dass sich in beiden Städten die Freunde wünschen, „dass das Virus endlich verschwindet“ und man sich bald wiedersehen kann“, betont Haunhorst im Gespräch mit bdem GA.

Auf der Homepage des Partnerschaftskomitee Beuel-Mirecourt, www.beuel-mirecourt.eu, sind viele Rezepte für Kuchen, Plätzchen und Braten zu finden, die einzelne Mitglieder aus Beuel und Mirecourt vorstellen.