Buttersäure-Attacke im Brückenforum „Das wurde viel größer, als wir zunächst gedacht hatten“

Beuel · Nach der Buttersäure-Attacke auf ein Kampfsport-Event im Brückenforum wird weiter nach den Tätern gesucht. Der finanzielle Schaden ist groß, auch für Reinigungsmaßnahmen. Es wurde sogar eine Belohnung für sachdienliche Hinweise ausgelobt.

Die Feuerwehr rückte in Schutzanzügen an, um die zunächst unbekannte Flüssigkeit zu sichern.

Die Feuerwehr rückte in Schutzanzügen an, um die zunächst unbekannte Flüssigkeit zu sichern.

Foto: Petra Reuter

Auch Tage nach der Buttersäure-Attacke auf das Beueler Brückenforum ist noch nicht klar, wer dafür verantwortlich ist. Für den Veranstalter des Kampfsport-Events „Prize Fighting“, das am Samstag stattfinden sollte, war der Vorfall eine Katastrophe. Kurzfristig hatte man alles nach Gelsenkirchen verlegen müssen. „Dadurch ist uns ein hoher finanzieller Schaden entstanden“, sagt der Beueler Pablo Gottschling. Und auch für das Brückenforum hatte die Attacke Folgen. Betreiber Jürgen Harder hat eine Belohnung von 1000 Euro ausgesetzt, um die Täter zu finden.