1. Bonn
  2. Beuel

Bonn-Beuel: Randalierer fallen mehrfach auf - Platzverweis und Gewahrsam

Platzverweis und Gewahrsam : Randalierer fallen mehrfach in Bonn-Beuel auf

Am Dienstagabend sind zwei Randalierer gleich mehrfach in Bonn-Beuel aufgefallen. Unter anderem schlugen sie einen Polizisten und brüllten herum.

Am späten Dienstagabend fielen zwei Randalierer in der Beueler Innenstadt unangenehm auf. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wurden Beamte gegen 22 Uhr zu einer Schlägerei im Bereich des Konrad-Adenauer-Platzes gerufen.

Dort kontrollierten sie einen 19 und einen 34 Jahre alten Mann und sprachen einen Platzverweis für die Beueler Innenstadt und den Bahnhof aus. 30 Minuten später wurden die beiden erneut gemeldet, kontrolliert und des Platzes verwiesen.

Gegen 23.10 Uhr erneut wurden Beamte erneut wegen Randalierern an der Kreuzung Friedrich-Breuer-Straße/Doktor-Weiß-Platz gerufen. Dort traten die Männer gegen Straßenlaternen, belästigten Passanten und brüllten herum.

Der 34-Jährige zeigte sich laut Polizei unkooperativ und aggressiv. Er schlug einem Beamten ins Gesicht und verletzte ihn leicht. Als er sich gegen die weiteren Maßnahmen zur Wehr setzte, wurde Pfefferspray eingesetzt und der Mann überwältigt. Laut Polizei ist er bereits bekannt im Rahmen der Gewaltkriminalität. Er wurde fixiert.

Da sich Anhaltspunkte für den Konsum von Alkohol und Drogen ergaben, wurde der Beschuldigte als "nichtgewahrsamsfähig" bewertet. Er wurde schließlich mit einem Rettungstransportwagen in ein Krankenhaus gebracht, wo er von Polizisten bewacht wurde.

Sein 19-Jähriger Begleiter wurde zur Durchsetzung des Platzverweises in Gewahrsam genommen. Das zuständige Kriminalkommissariat ermittelt.