Anlage am Rheinufer geplant Bonner Schüler könnten endlich ein eigenes Bootshaus bekommen

Beuel · Seit Jahrzehnten sind die Schüler von zwei Bonner Ruder-Clubs ohne eigenes Bootshaus. Am Beueler Rheinufer könnten die Ruderer bald eins bekommen - sehr zur Freude der Schüler und Ehemaligen. Allerdings hat das Projekt auch Gegner.

 Teamwork auf dem Wasser und an Land: Djamila Astrin, Nikola Weidenbach, Sijana Astrin und Julie Neumann heben eins der Boote an, die am Bootshaus des ARC Rhenus lagern.

Teamwork auf dem Wasser und an Land: Djamila Astrin, Nikola Weidenbach, Sijana Astrin und Julie Neumann heben eins der Boote an, die am Bootshaus des ARC Rhenus lagern.

Foto: Benjamin Westhoff

Die Boote sind da, aber das Bootshaus fehlt. Doch die Chancen stehen nicht schlecht, dass sich das für die Ruder-Clubs des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums (EMA) und des Friedrich-Ebert- Gymnasiums (FEG) bald ändert. Schon seit Jahrzehnten haben die Schüler der Clubs kein eigenes Bootshaus mehr und müssen ihre Boote anders unterbringen.