1. Bonn
  2. Beuel

Bonn-Beuel Vilich: Linie 66 hält erst nächste Woche wieder

Verzögerung : Linie 66 hält erst nächste Woche wieder in Vilich

Die für Montag angekündigte Wiederinbetriebnahme der Stadtbahn-Haltestelle Vilich muss erneut verschoben werden. Damit hält die Linie 66 weiterhin nicht an der Gartenstraße.

Die für diesen Montag offiziell angekündigte Wiederinbetriebnahme der Stadtbahn-Haltestelle Vilich muss erneut verschoben werden. Will heißen: Die Linie 66 hält weiterhin nicht an der Gartenstraße. Grund für die Terminverschiebung ist eine Differenz zwischen dem städtischen Tiefbauamt und den Stadtwerken Bonn (SWB). Da der neue Bahnsteig nach GA-Informationen etwa 90 Zentimeter höher als das Bahngleis liegt, verlangen die SWB ein Geländer als Sicherheit für wartende Fahrgäste.

Fehlendes Geländer soll jetzt eingebaut werden

Andrea Schulte vom städtischen Presseamt teilte dem GA am Montag mit, dass das Tiefbauamt umgehend das fehlende Geländer in Auftrag gegeben hat. Stadt und SWB gehen davon aus, dass der Bahnbetrieb an der Haltestelle Vilich ab Montag, 27. April, 9 Uhr, aufgenommen werden kann. Laut Schulte fehlt noch das Wartehäuschen Richtung Siegburg und die Leitstreifen müssen aufgebracht werden. Sobald das Häuschen steht, werden die SWB Bänke und die Vitrine für Fahrgastinfos installieren, die Stadt kümmert sich dann noch um die Beleuchtung.

Evelin Jörg, Vorsitzende des Bürgervereins Vilich, ärgerte sich über die erneute Verschiebung: „Bei mir klingelt das Telefon ununterbrochen. Enttäuschte Bürger fragen mich, warum sie nicht mit der Stadtbahn nach Bonn oder nach Sankt Augustin fahren können.“ Nach Aussage von Jörg haben am Montag zahlreiche Fahrgäste an den neuen Bahnsteigen gestanden und vergeblich gewartet. Alle Stadtbahnen seien in Vilich „durchgerauscht“. „Besonders für Rollstuhlfahrer ist die Sperrung ein Problem. Wenn die Stadtbahn nicht fährt, benötigen diese Menschen eine Hilfsperson, um in den Bus einsteigen zu können. Hoffentlich endet diese Phase der Erschwernis bald“, sagte Jörg.

Die alten Hochbahnsteige aus Holz, die 2012 provisorisch aufgebaut wurden, um einen barrierefreien Zugang zu gewährleisten, mussten ausgetauscht werden. Damals war man von einer Nutzungsdauer von drei Jahren ausgegangen. Jetzt wurden wieder Provisorien für rund 300.000 Euro errichtet, da nur wenige hundert Meter weiter östlich im Zuge der S-13-Verlängerung von Troisdorf nach Oberkassel der neue Haltepunkt Vilich gebaut wird. Dort werden die Linie 66 und die S13 verknüpft. Die Fertigstellung des neuen S13-Bahnhofs Vilich wird nicht vor 2026 sein.