Geologische Gutachten in Beuel Bohrungen in der Rheinaue sollen Machbarkeit von Seilbahn klären

Beuel · Für die Stützen der geplanten Seilbahn von Ramersdorf bis auf den Venusberg finden Bohrungen in der Rheinaue statt. Dazu entnehmen Mitarbeiter einer Spezialfirma Proben aus dem Untergrund. Wie es nun weitergeht.

Die Gänse nahmen die Bodenbewegungen verwundert zur Kenntnis.

Die Gänse nahmen die Bodenbewegungen verwundert zur Kenntnis.

Foto: Benjamin Westhoff

Manche Spaziergänger und Radfahrer werden sich in diesen Tagen gefragt haben, was der blaue Lastwagen und diese seltsame blaue Apparatur mit den vielen Rohren in der Beueler Rheinaue etwa in Höhe der Telekom am Landgrabenweg zu suchen hatte. Wie das Presseamt auf Anfrage mitteilt, handelte es sich dabei um eine weitere Probebohrung für die Stützpfeiler-Standorte der geplanten Seilbahn.