Christine Thürmer im Brückenforum Extrem-Wanderin kommt nach Beuel

Beuel · Christine Thürmer hat in 20 Jahren rund 60.000 Kilometer zu Fuß zurückgelegt. Die Bestseller-Autorin erzählt am 16. Februar im Beueler Brückenforum, was sie auf ihren USA- und Europa-Durchquerungen erlebt hat. Dabei geht es weder um Lagerfeuerromantik noch um gängige Outdoor-Klischees.

Christine Thürmer kommt nach Beuel, um dort von ihren Fernwanderungen zu berichten.

Christine Thürmer kommt nach Beuel, um dort von ihren Fernwanderungen zu berichten.

Foto: Christian Biemann

Als Christine Thürmer 1967 geboren wird, weist nichts darauf hin, dass sie einmal die „meistgewanderte Frau der Welt“ werden würde. In der Schule ist sie eigentlich Klassenbeste, aber in Sport eine absolute Niete. So macht sie erst einmal eine steile Karriere als Managerin, bevor sie nach einer unerwarteten Kündigung und dem Tod eines Freundes erkennt: Zeit – und nicht Geld – ist die wichtigste Ressource im Leben. Gänzlich untrainiert wandert sie auf dem Pacific Crest Trail 4277 Kilometer von Mexiko nach Kanada – trotz Plattfüßen, X-Beinen und Übergewicht.

Warum bereitet Christine Thürmer sich lieber am Computer als im Fitnessstudio auf ihre Touren vor? Wieso trägt sie unterwegs keine Unterhose, hat aber einen Müllsack dabei? Und was an diesem Leben macht so verdammt glücklich? Wenn die Zuschauer ihr dazu auf der Bühne Fragen stellen, schreckt sie vor keiner Antwort zurück und präsentiert sogar ihr schrägstes Wanderoutfit. Am Freitag, 16. Februar, erzählt die 56-Jährige in ihrer Show „Wander Woman“ im Beueler Brückenforum, wie es ihr ergangen ist.

Praxistipps und Tourenideen

Mit vielen Anekdoten beschreibt die dreifache Bestsellerautorin ihren Weg von der Couch-Potato zur Langstreckenwanderin und ihren Outdoor-Alltag als alleinreisende Frau. Dazu gibt es Praxistipps, Tourenideen von Brandenburg bis Patagonien und eine Vorführung ihrer minimalistischen Ausrüstung. Denn weniger ist oft mehr.

Übrigens: Christine Thürmer hat seit 2004 nicht nur rund 60.000 Kilometer zu Fuß zurückgelegt, sondern auch 30.000 Kilometer mit dem Fahrrad und 6500 Kilometer mit dem Boot. Ob sie bei ihren Reisen auch durch das schöne Bonn und den ebenso schönen Rhein-Sieg-Kreis gekommen ist und bei der Gelegenheit die Schönheiten des Siebengebirges und des Kottenforstes erleben durfte, wird sie ihren Zuschauern erzählen.

Tickets für den Abend sind erhältlich bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 02405/40 8 60 oder online unter www.meyer-konzerte.de

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort