1. Bonn
  2. Beuel

Bonn: Green Juice Festival gibt Headliner 2023 bekannt​

Festival in Bonn : Green Juice gibt weitere Headliner für 2023 bekannt

Casper und die Donots standen bereits fest. Jetzt hat die fünfdrei eventagentur zwei weitere Headliner für das Green Juice Festival 2023 bekannt gegeben. Damit ist das Line-up für den 3. bis 5. August komplett.

Neben Casper und den Donut werden beim Green Juice Festival am 3. bis 5. August 2023 auch die Bands Leoniden und Von Wegen Lisbeth auf der Bühne stehen. Das gab Festivalgründer Julian Reininger am Dienstag bekannt.

Die Kieler Indie-Rock-Band Leoniden startete als Schülerband mit den Brüdern Lennart (Gitarre) und Felix Eicke (Schlagzeug), Djamin Izadi (Synthesizer) und JP Neumann (Bass), damals noch unter dem Namen Leoniden Cabaret. Der Sänger Jakob Amr stieß 2015 zur Band dazu. 2021 veröffentlichte die Band das Album Complex Happenings Reduced to a Simple Design (Two Peace Signs). Das selbstbetitelte Debütalbum, Leoniden (Two Peace Signs), erschien 2017 über das bandeigene Label.

Die Band Von Wegen Lisbeth stammt aus Berlin und macht primär deutschen Indie-Pop. Sie wurde 2006 unter dem Namen Fluchtweg gegründet. Sänger Matthias Rohde schreibt einen Großteil der Texte selbst. Bekannt geworden ist die Gruppe auch für den Gebrauch außergewöhnlicher Instrumente. So gehört die Steel Drum ebenso zu ihrem Instrumente-Repertoire wie das Kinderglockenspiel.

Weitere Bands, die sich für das Green Juice Festival angekündigt haben, sind die Blackout Problems, die Rogers, Raum27, Anais, Sperling, Get Jealous und Twentyseven.

„Wir sind überzeugt, dass in diesem Jahr 7500 begeisterte Besucherinnen und Besucher pro Tag mit uns die größte Party feiern werden, die der Park Neu-Vilich bisher gesehen hat. Und wir sind stolz, dass wir nach 15 Jahren mit diesem Line-up immer noch hier sein können“, so Festivalgründer Julian Reiniger.

Nachdem viele Karten aus der günstigsten, ersten Preisstufe kurz nach Verkaufsstart vergriffen waren, gibt es laut der Veranstalter aktuell noch Festivaltickets der Stufe drei zum Preis von 99 Euro zzgl. Gebühren. Die Plätze für Wohnmobile sind fast vollständig belegt.