Akut von Schließung bedroht? Stadt widerspricht Aussage der Sportdezernentin zur Beueler Bütt

Beuel · Der Badbetrieb der Beueler Bütt ist laut Stadt Bonn sichergestellt. Damit widerspricht die Verwaltung ihrer eigenen Sportdezernentin. Diese hatte in einem vertraulichen Bericht davon geschrieben, das Hallenbad sei „von einer akuten Schließung“ bedroht.

 Die Beueler Bütt bleibt in Betrieb, ist aber aufgrund ihres schlechten Bauzustands permanent von einer Schließung bedroht.

Die Beueler Bütt bleibt in Betrieb, ist aber aufgrund ihres schlechten Bauzustands permanent von einer Schließung bedroht.

Foto: Meike Böschemeyer

„Die Beueler Bütt ist nicht akut von einer Schließung bedroht“, das teilte am Freitagnachmittag Bonns Vize-Stadtsprecher Marc Hoffmann mit. Damit widerspricht die Stadtverwaltung der städtischen Sportdezernentin Birgit Schneider-Bönninger, die in einem vertraulichen Bericht an den städtischen Verwaltungsvorstand geschrieben hatte: „Aktuell ist die Beueler Bütt von einer akuten Schließung“ bedroht (der GA berichtete).