Kriminalpolizei ermittelt ABC-Alarm im Brückenforum: Unbekannte setzen Buttersäure frei

Update | Beuel · Unbekannte haben am Samstag im Brückenforum in Beuel mehrere Behälter mit Buttersäure deponiert und geöffnet. Die Feuerwehr löste ABC-Alarm aus und war mit einem Großaufgebot im Einsatz. Eine für den Abend geplante Kampfsportveranstaltung muss auf einen Alternativort ausweichen.

Die Feuerwehr nahm die Buttersäure im Brückenforum auf.

Die Feuerwehr nahm die Buttersäure im Brückenforum auf.

Foto: Petra Reuter

Ein Gefahrstoffaustritt sorgte am Samstagmittag für einen Großeinsatz von Feuerwehr- und Rettungsdienst. Im Brückenforum in Beuel war aus mehreren Behältern Buttersäure ausgelaufen. Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden die Behältnisse gesichert, der Stoff identifiziert und gebunden sowie das Gebäude belüftet. Verletzt wurde bei dem Vorfall glücklicherweise niemand.

Gegen 12.30 Uhr hatte die Leitstelle nach einer ersten Erkundung durch die Feuerwehr zahlreiche weitere Einsatzkräfte zum Brückenforum beordert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war großflächig der Geruch von Erbrochenem wahrnehmbar. Laut Polizei hatten Unbekannte zuvor mehrere Flaschen mit Buttersäure im Gebäude deponiert und anschließend geöffnet.

Drei Personen, die über leichte Übelkeit und Atemwegsreizungen klagten, wurden durch den Rettungsdienst gesichtet. Sie mussten jedoch nicht ins Krankenhaus eingeliefert werden. Über gleiche Symptome klagten auch zwei vor Ort eingesetzte Polizeibeamtinnen sowie ein Polizeibeamter. Sie wurden durch Rettungssanitäter versorgt und setzten ihren Dienst fort. Der Bereich um die Einsatzstelle wurde weiträumig abgesperrt, hiervon war auch eine Fahrspur der Kennedybrücke betroffen.

Feuerwehr Bonn evakuierte vorsorglich das gesamte Brückenforum

Vorsorglich wurde das Gebäude evakuiert, 21 Personen mussten das Brückenforum verlassen. Zwei Dekontaminationstrupps der Feuerwehr, ausgerüstet mit geeigneten Schutzanzügen, erkundeten schließlich das Gebäude. Im weiteren Verlauf sicherten diese mehrere Gebinde und nahmen die ausgelaufene Flüssigkeit mit Spezialbindemittel auf.

Der betroffene Gebäudeteil wurde während des kompletten Einsatzverlaufs gelüftet. Hierzu kam unter anderem ein Lüfter der Feuerwehr zum Einsatz.

Geplante Veranstaltung im Brückenforum musste verlegt werden

Eigentlich sollte im Brückenforum am Abend eine Kampfsportveranstaltung stattfinden. Der Veranstalter „Prize-Fighting-Events“ sprach am Samstagnachmittag in einem Instagram-Beitrag von einem „Buttersäure-Anschlag“. Die Veranstaltung musste auf einen alternativen Veranstaltungsort in Gelsenkirchen ausweichen.

Laut der Bonner Polizei sind die Hintergründe des Vorfalls bislang unklar. Auch wer hinter dem Vorfall stehen könnte, ist noch nicht klar. Die Kriminalpolizei hat jedoch Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise zu möglichen Verdächtigen. Diese können telefonisch an die 0228 15-0 gegeben werden.

Nach Abschluss der Aufräumarbeiten konnten die Einsatzmaßnahmen und Sperrungen gegen 16.30 Uhr beendet werden. Im Einsatz waren 65 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswachen Beuel, Bad Godesberg und Innenstadt der Berufsfeuerwehr sowie die Einheiten Bad Godesberg, Beuel, Dottendorf, Lannesdorf und Kessenich der Freiwilligen Feuerwehr. Weiterhin der Rettungsdienst, die Führungsdienste sowie ein Fachberater für Einsätze mit Gefahrstoffen. Die Feuerwachen der Berufsfeuerwehr in Beuel und Bad Godesberg wurden für mögliche Paralleleinsätze durch Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr besetzt. Zusätzliche wurde der Führungsdienst nachbesetzt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort