Parkstreifen am Landgrabenweg in Beuel Dauerparkende Anhänger in Beuel können nicht einfach abgeschleppt werden

Beuel · Wohnmobilanhänger, die über mehrere Wochen oder Monate einen Parkplatz blockieren, verärgern Parkplatzsuchende. Der Parkstreifen am Landgrabenweg in Beuel scheint dafür besonders beliebt. Weshalb sich das Problem nicht so einfach beheben lässt.

 Am Landgrabenweg in Beuel parken regelmäßig Camping-Anhänger.

Am Landgrabenweg in Beuel parken regelmäßig Camping-Anhänger.

Foto: Benjamin Westhoff

Parkplätze sind in Bonn oft Mangelware. Umso mehr stoßen dauerparkende Camping-Anhänger am Landgrabenweg dem 69 Jahre alten Carl Vogt auf. Er selbst sei Campingwagen-Besitzer, habe jedoch immer darauf geachtet, den Wohnwagen nicht im öffentlichen Raum abzustellen. Einen gemieteten Stellplatz oder von Freunden überlassener Privatraum seien Alternativen zu öffentlichen Parkplätzen. „Viele Anhänger stehen schon seit Monaten – und meist auch über mehrere Wochen – auf den Parkstreifen am Landgrabenweg und verhindern so das Parken von Erholungssuchenden in der Rheinaue“, sagt Vogt.

Verschiedene Anhänger parken dauerhaft am Beueler Landgrabenweg.

Verschiedene Anhänger parken dauerhaft am Beueler Landgrabenweg.

Foto: Benjamin Westhoff